Vienna International Dance Festival
11.7.–11.8.2024

Im Jahr 1984 gegründet hat sich das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival zum größten Festival für zeitgenössischen Tanz und Performance entwickelt. Alljährlich präsentiert es im Sommer ein einzigartig vielfältiges Programm mit Performances, Workshops, Research Projects und musikalischen Acts.

Tickets für das gesamte Performance-Programm sind online, telefonisch und an der Tageskasse erhältlich!

Video & AI: Cin Cin, Creative Studios
KALENDER

HEUTE


PERFORMANCES

Alljährlich präsentiert ImPulsTanz in einer außergewöhnlichen Dichte mehr als 50 Produktionen von internationalen und österreichischen Künstler*innen und Compagnien in den Theatern und Museen Wiens.

Woche 2: Von der Archäologie bis zur Katharsis

In Dance is the archeologist, or an idol in the bone. darf der Tanz selbst Archäologe sein. DD Dorvillier / human future dance corps tanzt hier Schicht um Schicht einer unsichtbaren, geisterhaften Partnerfigur entgegen, bis sie einem zukünftigen Stück Gegenwart begegnet. Trajal Harrell, Cecilia Bengolea, François Chaignaud und Marlene Monteiro Freitas bringen mit dem bereits 2011 und 2013 bei ImPulsTanz performten (M)imosa ein Fest der Widersprüche, Halbwahrheiten und tief gefühlten Lügen ins Odeon. Das „radikal Lebendige“, wie man es eigentlich nur von Punkkonzerten kennt, sucht hingegen Xenia Koghilaki in Slamming, der 5. Produktion in der [8:tension]-Reihe. Sie ruft am 22. und 24. Juli im WUK zur Katharsis. „Sein oder Nichtsein“, ist die große Frage im Burgtheater, wenn Dada Masilo / The Dance Factory ihre Version von HAMLET als tänzerisches Feuerwerk zu Live-Musik auf die Bühne bringt. Im Volkstheater bewegen sich die Performer*innen rund um Alexander Vantournhout / not standing flink wie Geckos, wenn sie in Foreshadow die Grenzen des Gleichgewichts in der Vertikalen herausfordern. Und Geumhyung Jeong, 2022 bei ImPulsTanz mit einer großen Werkschau zu sehen, kehrt mit Find, Select, Copy and Paste ins mumok zurück, um die Kluft zwischen Person und Objekt verschwimmen zu lassen.

Foto: Geumhyung Jeong Find, Select, Copy and Paste © Haewook Park

PERFORMANCES SERVICE

 

WORKSHOPS & RESEARCH

157 internationale Dozent*innen und Choreograf*innen vermitteln in 254 Workshops und Research Projects im Arsenal ihr Wissen an Anfänger*innen und Profis.

Symposium: LACE#2: Mediating Touch

Vom 26. bis 28. Juli bietet LACE#2 eine Reihe von Veranstaltungen mit Künstler*innen und Aktivist*innen, die ihre Forschungen zum Thema Gastfreundschaft und Berührung als vermittelnde Praxis vorstellen. Vom 29. Juli bis zum 2. August laden Residencies die Teilnehmer*innen ein, ihre Erfahrungen mit einigen Themen zu vertiefen. Alles dreht sich um die Praxis der verkörperten Beziehung und der relationalen Wissensbildung. Jetzt noch anmelden!

Foto: © idocde

WORKSHOPS & RESEARCH KALENDER

SOÇIAL 

Das Musikprogramm lädt allabendlich Festivalgäste und Besucher*innen zu Konzerten und DJ-Sets in die Festival Lounge sowie an zwei Abenden zum ImPulsTanz Soçial Weekender im Arkadenhof im Wiener Rathaus.

Weekender

Weekender: 2 Tage im Rathaus & Vestibül

Am Festivalende kommt ein ganz besonderes Highlight: der ImPulsTanz Soçial Weekender am 9. und 10. August ab 21:00 Uhr im Arkadenhof im Wiener Rathaus sowie ab 22:00 Uhr im Burgtheater Vestibül! Der erste Abend liefert einen Showcase des ugandischen Kollektivs und Festivals für elektronische Musik Nyege Nyege – mit Phelimuncasi, Authentically Plastic und Catu Diosis – und einen unvergesslichen FM4 Friday mit gleich 8 DJs. Day 2 des Weekenders bringt neue Sounds und bekannte Gesichter mit Ivo Dimchev, Wandl und UCHE YARA sowie einen Abend hosted by Affine Records.

Foto: A-Side Party 2023, Peaches © yakoone

SOÇIAL KALENDER

AKTUELLES

AKTUELLES