You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

NEWS

Nama Magic "Infectious" TURBO Residenz 2019 © Anja Beutler
Nama Magic "Infectious" TURBO Residenz 2019 © Anja Beutler

TURBO Artists in Residency

Wir freuen uns, im Sommer Julischka Stengele & Matthias Julian – das Duo beschäftigt sich mit dem Potenzial von Performance und Choreografie im Zeitalter der Angst – und Naïma Mazic – sie wird feminine Polyrhythmen erforschen – als TURBO Stipendiat_innen begrüßen zu dürfen!

Mehr Informationen über das TURBO-Research-Residencies gibt es hier!

Doris Uhlich SPITZE © Andrea Salzmann

Performancetipp: SPITZE im Theatermuseum

Sie ist im zeitgenössischen Tanz der (Wiener) Gegenwart präsent wie kaum eine andere Künstlerin, und auch heuer bei imPulsTanz mit Tank zu sehen: Die Choreografin Doris Uhlich, die nackten Tatsachen in ihrer ungeschönten Natürlichkeit gerne ins Auge blickt. Bereits 2008 hat sie in dem Trio SPITZE Erscheinungsformen und Mechanismen des klassischen Balletts hinterfragt. Elf Jahre später nimmt Uhlich den tänzerischen Diskurs in adaptierter Form wieder auf. Mit Susanne Kirnbauer, Harald Baluch und Doris Uhlich.

24. & 25. Mai, 19:30 Uhr, 25. Mai um 16:30 Uhr und 26. Mai, 11:00 Uhr
Mehr Informationen finden Sie hier.

© DIE_VIELEN_AT

WIR SIND VIELE – JEDE_R EINZELNE VON UNS

Solidarität statt Privilegien.
Es geht um alle.
Kunst und Kultur bleiben frei.

DIE VIELEN_AT sind ein Zusammenschluss von Aktiven der Kulturlandschaft in Österreich, dem sich auch ImPulsTanz angeschlossen hat und dessen Erklärung unterstützt.

© Karolina Miernik

Eszter Salamon gewinnt Evens Arts Prize 2019

Am 12. April 2019 wird Eszter Salamon, eine langjährige Begleiterin des ImPulsTanz Festivals, mit dem Evens Arts Prize 2019 ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr und gratulieren von ganzem Herzen.

Hier gibt es weitere Informationen zum Evens Arts Prize.

© Odeon Theater

Ausstellungstipp: Ulrike Kaufmann - Lebenswerk

Wann: 2. April–4. Juni 2019
Wo: Theater ODEON (Taborstrasse 10, 1020 Wien)
Mehr Information hier.

Kostüme, Puppen und Bühnenbilder aus vierzig Jahren intensiver Arbeit – ausgestellt in den Werkstätten, in denen das Meiste davon entstanden ist, vermitteln einen Einblick in die schöpferische Welt von Ulrike Kaufmann.

Die Ausstellung gibt ergänzend zu dem im Dezember 2018 erschienenen Buch einen kleinen Überblick über das umfassende Werk der Kostümbildnerin, Schauspielerin und Mitbegründerin des Serapions Ensembles.

© Odeon Theater

"LAMENTO ALLEGRO" im Odeon Theater

Die neueste Produktion des Serapions Ensemble – LAMENTO ALLEGRO – erzählt von Konflikten, die der Wunsch nach menschlicher Freiheit hervorbringen. Inspirieren ließen sich Max Kaufmann, Mario Mattiazzo und Erwin Piplits von anitken ägyptischen Sagen.

Das "anspruchsvolle und intelligente Bildertheater" (Der Standard) ist noch bis einschließlich 15. Juni 2019 im Odeon Theater zu sehen.

© Karolina Miernik

Workshop für den Verein Ute Bock

Dank der Unterstützung der Casinos Austria konnte ImPulsTanz unter dem Motto "Bock auf tanzen" 25 gratis Workshopplätze an das Flüchtlingsprojekt von Ute Bock vergeben, und somit Menschen die Teilnahme ermöglichen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wir wünschen allen Teilnehmer_innen eine schöne, inspirierende Zeit bei ImPulsTanz 2018.
     

 

Grafik: Katharina Gattermann, Foto © Karolina Miernik

LASS SPRINGEN! – Tanzworkshops für ökonomisch benachteiligte Kinder & Jugendliche

Tanzen macht nicht nur Spaß und weckt die Lebensgeister, es macht auch noch mutig und stärkt von Innen und Aussen. Schnüren wir also gemeinsam Workshop-Packages! Ermöglichen Sie es gemeinsam mit uns auch ökonomisch schwächer gestellten Kindern und Jugendlichen sich in unser Workshop-Remmidemmi zu stürzen, neue Seiten an sich zu entdecken und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

© KHM-Museumsverband

Ausstellungs- und Veranstaltungstipp: "Alles tanzt. Kosmos Wiener Tanzmoderne"

Die Ausstellung, die das Theatermuseum in Kooperation mit der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) ausrichtet, unternimmt den Versuch, zentrale Tänzerinnen der Moderne in die große Wien-Erzählung einzuschreiben.

21. März 2019–10. Februar 2020
Täglich außer Dienstag, 10:00-18:00 Uhr
www.theatermuseum.at

© The Humane Body

Publikation: “Dance & visual impairment"

Die digitale Publikation Dance & visual impairment  – For an accessibility of choreographic practices, produziert von Centre national de la danse und Cemaforre-European Centre for Cultural Accessibility im Rahmen des EU Projekts THE HUMANE BODY – ways of seeing dance, wirft Fragen dazu auf, wie unsere Sinne in der Tanzunterrichtspraxis einbezogen werden. In Betracht ziehend wie wir eine inklusivere Unterrichtsmethode für blinde und sehbeeinträchtigte Lernende entwickeln könnten bringt es noch weitere relevante Fragen ans Tageslicht. Publikation in englischer Sprache.

 

GOOD TO KNOW

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

impressions'15 © Karolina Miernik

FAQ

Wo finden die Workshops statt? Wie bewerbe ich mich für Research Projects? Wo kann ich Performance-Tickets erwerben? Wo gibt es mehr Informationen zum soçial-Programm? Wie finde ich detaillierte Informationen auf der Website? Finden Sie Antworten auf Ihre Fragen auf unserer FAQ Seite!

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 19.05.2019, 16:51 | Link: https://www.impulstanz.com/news/