TERENCE LEWIS

© Jayesh Mistry
© Anupama Gulati
© Kooné
© Kooné - Denis Kuhnert

Bollywood Dance

Bollywood Dance ist ein einziges Fest des Lebens – voller Optimismus, wie ein Blitzschlag, der 500 Kalorien pro Stunde verbrennt. Der Workshop beschäftigt sich mit der komplexen Fußarbeit des traditionellen Kathak, mit Mudras (Handgesten) und geschmeidigen Volkstanz-Bewegungen aus ganz Indien, die für ausgelassene Stimmung sorgen!

ANDERE WORKSHOPS VON Terence Lewis

Indo-Contemporary Dance

Indo-Contemporary ist das perfekte Zusammentreffen von modernen westlichen und traditionellen indischen Techniken. Mit Elementen aus Yoga, Kathak und Kalaripayattu – einer alten Kampfkunst – ergibt sich eine reichhaltige und vielschichtige Mischung. Spüre wie dein Körper arbeitet, wecke die Chakren (Energiezentren), tanze im Einklang von Körper, Geist und Seele!

ARTISTBIO: Terence Lewis

Terence Lewis ist indischer Herkunft und studierte verschiedene Tanzformen und kam zu seinem anglo-indischen Namen, nachdem seine Familie, während der portugiesischen Kolonisation von Goa, vom Hindu zum christlichen Glauben wechselte.

Er studierte verschiedenste Körperdisziplinen seiner eigenen Kultur wie indischen Volkstanz, Kathak und Yoga. Darüber hinaus vertiefte er sein Können im zeitgenössischen und modernen Tanz über mehrere Jahre bei international renommierten Dozent_innen, bevor er sein Repertoire an eigenen Arbeiten schuf, das größtenteils zeitgenössisch und doch sehr von der indigenen Kultur seiner Vorfahren beeinflusst ist.

2003 war er Stipendiat des danceWEB Stipendium Programms bei ImPulsTanz. Bei seiner Rückkehr nach Indien, gründete er seine eigene Company, TLCDC, deren künstlerischer Leiter er ist und die zahlreiche Produktionen verwirklichte so wie u.a.: „Surkh“, „Out of the Box“, „After 8“ und kürzlich „Scrambled Eggs or Sunny Side Up“.

2005 gründete er die Terence Lewis Academy, eine erstklassige Tanzschule, die teil-geförderte Stipendien für junge in Indien lebende Tänzer_innen und professionelles zeitgenössisches Training bietet, das sowohl indische als auch westliche Tanzformen beinhaltet.

Nach zehn Jahren als Choreograf für Bollywood Filme, u.a. auch für den deutschen Film „Hexe Lilli“, was durch Zufall kam, ließ er die Arbeit in der Filmindustrie im Jahre 2009 hinter sich und wurde Juror bei der Casting-Show „Dance India Dance“, die drei Staffeln lang im indischen Fernsehen zu sehen war.

Im April 2015 rief er das erste zeitgenössische Tanz Festival in Mumbai, Jugnee (Firefly), in Kooperation mit dem ImPulsTanz Festival ins Leben, dessen Kurator er ist.
Terence Lewis ist Mitglied sämtlicher Diskussions-Plattformen, für die Veränderung von Tendenzen im zeitgenössischen Tanz in Indien.

Stand: 05.05.2015

 
 

GOOD TO KNOW

final workshop showing 2019 © yako.one

Galerie

Sneak Previews auf unsere aktuellen Performances oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events findest du HIER.

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals findest du HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 05.06.2020, 14:48 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2020/id4264/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival