You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

CLAUDIA HITZENBERGER

© Marika Rákóczy
© Marika Rákóczy
© Marika Rákóczy

Yoga X Spiraldynamik

Schwingendes Hüftbein

Let´s spiral into dynamic stability.
Let´s spiral into stable dynamics.

Woraus besteht mein Hüftbein?
Was ist die Geschichte meines Hüftbeines?
Wie steht die Form dieses Knochens mit dem Rest des Körpers in Verbindung?
Wie bewegen sich beide Hüftbeine durch den Raum?

Zu Beginn jeder Stunde werden wir über den Atem Kontakt aufnehmen mit unserer Erdung, sei es im Liegen, Sitzen, Stehen oder im Gehen. Aus guter Erdung folgt eine klare Aufrichtung, die uns nach oben, unten, links, rechts, rück und vorne sensibilisiert. Der Atem, die Ujjayi-Atmung, Töne und ein Mantra werden uns dabei unterstützen unsere Sinne zu erwecken.
Jede Yoga-Einheit hat einen klaren Aufbau. Ich werde nach dem anfänglichen Erden und Zentrieren in den Fluss von Atmung und Bewegung überleiten. Im Vinyasa-Flow in Form von Sonnengebeten gelangen wir zu einigen herausfordernden Asanas die u.a. Verschraubungen in allen Ebenen beinhalten. Danach finden wir zu einer beruhigenden Endsequenz, die uns als Gruppe und Einzelwesen zu unserem ganz persönlichem Ort der Stille zurückbringt.

Der Yoga-Teil wird durch Wahrnehmungsübungen, Heranziehen von anatomischen Hilfsmitteln und Sequenzen aus der Spiraldynamik®, die ins Gehen überleiten können, ergänzt. Wir werden mittels verschiedenster Zugänge die Form der Spirale, der Welle und des Achters meist in Eigenpraxis, manchmal in Partnerarbeit erspüren.

Ich möchte in diesem Workshop den Fokus auf das Becken und unsere Mitte legen, damit wir von dort Verbindungen in die Wirbelsäule und den restlichen Körper besser wahrnehmen können, sei es für den Tanz oder die Alltagsbewegung Gang. Außerdem werden unsere Füße mit ihren Gewölben und unterschiedlichen Belastungsmöglichkeiten besondere Beachtung finden.

Ziel ist es, uns gegenseitig spielerisch und sinnlich im gemeinsamen Erspüren zu neuen Impulsen zu verhelfen.

ARTISTBIO: Claudia Hitzenberger

Claudia Hitzenberger ist Tänzerin, Performerin, Choreografin, Yogalehrende und Diplomierte Fachkraft für Spiraldynamik®. Sie studierte Pädagogik für Modernen Tanz, Chladek-Technik, Choreografie und Improvisation am Konservatorium der Stadt Wien.
Stipendien und Weiterbildungen brachten sie nach Frankreich und New York, wo sie bei Karine Saporta (FR) und Movement Research (New York) in Release Technique, Improvisation, Contact Improvisation, Flying Low und Feldenkrais ausgebildet wurde.
Ihre größten Inspirationsquellen sind: Eva Rituper-Dietz, Saburo Teshigawara, Jennifer Lacey, Steve Paxton, Lisa Nelson u.v.m.

Claudia Hitzenberger war Gründungsmitglied von Tanz*Hotel und arbeitete mit den Compagnien Cataracts, Lawine Torrèn und Cathy Weis.
Seit 1993 widmet sie sich dem Yogastudium und machte Weiterbildungen in New York, u. a.: Yoga bei David Life, Sharon Gannon, Iyengaryoga bei Alison West, Kevin Gardiner sowie Mysore/Indien (Ashtanga Yoga bei Sri K. Pattabhi Jois).
Außerdem beschäftigt sie sich mit Stimme durch Krishna Das (NY), Ida Kelarova und Dezo Duzda (CZ).

Claudia war Moving Model für zahlreiche Künstler_innen, vertieft sich in Meditation, ist zertifizierte Fachkraft für Spiraldynamik®, Level Int., und wurde in Angewandter Anatomie und Intelligent Movement ausgebildet.
Ihre langjährige Unterrichtstätigkeit im Bereich Tanz und Yoga, fand nicht nur in Österreich statt, sondern brachte sie nach New York City, Haripur/Indien, Kreta, Kroatien und in die Türkei.
Seit 2015 verwirklicht Claudia Hitzenberger menschenrechtsaktivistische Projekte.
 
 

GOOD TO KNOW

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 21.07.2018, 07:41 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2018/id3802/