You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

SIMON MAYER (AT)

Sons of Sissy

ImPulsTanz Classic2017

Vier knackige Burschen in feschen, auch queeren heimatlichen Gwandln jodeln sich ein und ziehen in der Folge eine ironische Dekonstruktion des Volkstanzes durch. Stellenweise verliert sich dabei die Kostümierung, nicht aber die Musik. Zum Einsatz kommen Geigen, Knöpferlharmonika, Kontrabass, Horn, Glocken und Peitschen. Diese „Sons of Sissy“ unter Choreograf Simon Mayer, einst Mitglied des Wiener Staatsopernballetts, machen den Tanz und sich selbst nackt. Sie hüpfen und schuhplatteln, verformen von ihnen zitierte volkskulturelle Klischees, sind bester Laune, aber keinesfalls harmlos oder sentimental.

 

GOOD TO KNOW

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

© ImPulsTanz

Werden Sie Club-Mitglied und erfreuen Sie sich an zahlreichen Vergünstigungen. Ab 1. Jänner 2018 sind die Club Cards 2018 online erwerbbar. HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 22.02.2018, 05:53 | Link: https://www.impulstanz.com/videogallery/aid4790/
NEWSLETTER ANMELDUNG
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival