You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

PREVIEW 2019

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch "Masurka Fogo"  © Laszlo Szito

Willkommen in der Festival-Vorsaison 2019!

Von 11. Juli bis 11. August 2019 bespielt das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival die großen und kleinen Bühnen sowie zwei Museen Wiens. Ab 6. Juni 2019 finden Sie unser gesamtes Performanceprogramm online. Aber bereits am Welttag des Tanzes – dem 29. April 2019 – startet der Vorverkauf für die folgenden Produktionen. Tickets für alle weiteren Vorstellungen sind ab 6. Juni erhältlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Johann Kresnik | Kurt Schwertsik | Gottfried Hellwein "Macbeth" © Dieter Wuschanski

Die Pionier_innen des Tanztheaters erobern Wien

Zur Eröffnung von ImPulsTanz am 11. Juli sowie am 13. Juli darf man sich über Macbeth von Johann Kresnik, dem „Berserker des choreografischen Theaters“, im Volkstheater freuen. Das Stück, basierend auf William Shakespeares Tragödie, rekonstruierte er für dessen dreißigsten Geburtstag gemeinsam mit dem Ballettensemble des Linzer Landestheaters. Sein bildgewaltiges und tänzerisches Spektakel wird mit dem Bühnenbild des Malers und Grafikers Gottfried Helnwein und der Musik des vielfach ausgezeichneten Komponisten Kurt Schwertsik zum Gesamtkunstwerk. Am 16., 18. und 19. Juli schließt im Burgtheater das Tanztheater Wuppertal mit Masurca Fogo von Pina Bausch, der Kultfigur der internationalen Tanzszene und wohl bedeutendsten Choreografin ihrer Zeit, an. Das Stück entstand 1998 in Lissabon, wurde vom portugiesischen Alltag sowie von Begegnungen mit der dortigen Kunstszene inspiriert und präsentiert sich als großzügige Huldigung an das Leben, begleitet von Musik von Duke Ellington über Gidon Kremer bis Amália Rodrigues.

Ismael Ivo & Balé da Cidade de São Paulo "Um Jeito de Corpo" © STIG

Die Musik- und Tanz-Superstars aus Brasilien

Mit Um Jeito de Corpo ist nicht nur Ismael Ivo, der Mitgebründer von ImPulsTanz, erneut in Wien zu Gast – er bringt das Balé da Cidade de São Paulo mit, das er seit 2017 künstlerisch leitet. In einer brisant aufgeladenen Choreografie der legendären Pina Bausch-Tänzerin Morena Nascimento tanzt das 33-köpfige Ensemble eine fulminante Hommage an den weltberühmten brasilianischen Sänger, Dichter und Komponisten Caetano Veloso – diesen wunderbaren Weltenöffner und Beweger, durch dessen Lieder wir „zu Kritikern werden, zu Liebenden, zu Mitleidenden, zu Grenzüberschreitern und zu Aktivisten“. (Carlos Gradim) Zu sehen am 23. und 25. Juli im Burgtheater.

Mette Ingvartsen "to come (extended)" © Jens Sethzman

Erforscherin der Pornografie

Mit gleich vier Stücken – nämlich mit allen ihrer Serie The Red Pieces – ist die herausragende dänische Choreografin und Performerin Mette Ingvartsen bei ImPulsTanz zu sehen. Darin untersucht sie Zuhilfenahme u. a. von Größen wie der jüngst verstorbenen Carolee Schneemann oder dem aufregenden Theoretiker Paul B. Preciado die Beziehungen zwischen Sexualität und Öffentlichkeit. 69 positions ist am 13., 14., 16. und 17. Juli im Kasino am Schwarzenbergplatz, 7 Pleasures am 19. sowie 21. Juli im Akademietheater, to come (extended) am 22. Juli im Volkstheater und 21 pornographies am 24. Juli ebenfalls im Volkstheater zu sehen.

© Planningtorock

We are Planningtorock!

Nach seiner Premiere im Berliner Clubtempel Berghain kündigt sich am 2. August ein nicht nur musikalisches Highlight in der Halle E im MuseumsQuartier an. Zum gerade eben erschienenen und vielgerühmten Album Powerhouse entwickelt die_der Ausnahmekünstler_in Planningtorock aka Jam Rostron nicht einfach ein gewöhnliches Konzert, sondern eine einzigartige Live-Performance mit Storytelling, Videomaterial, Sprache, Tanz, Bühnenbild und Lichtdesign. Zudem sind ausschließlich für diesen Abend produzierte Songs zu erleben. Mit auf der Bühne ist ein Cast aus queeren, non-binary und trans-identifying Perfomer_innen wie der Wien/Berliner Choreograf und Tänzer Ian Kaler und die finnische Performerin Maija Karhunen sowie Special Guests. Ein völlig neues Konzert-Performance-Tanz-Erlebnis!

© Karolina Miernik

ImPulsTanz im Briefkasten

Auf Wunsch können Sie unsere Programmhefte auch per Post erhalten:
Melden Sie sich hier an.

Wenn Sie sich bis zum 27. Mai 2019 zum Postversand anmelden, senden wir Ihnen gerne noch den diesjährigen Performancekatalog zu, alle späteren Anmeldungen werden ab 2020 beschickt. 

 

GOOD TO KNOW

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 24.04.2019, 16:20 | Link: https://www.impulstanz.com/performances/2019/preview/