You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

CHATEAU ROUGE & RED EDITION (AT)

Chateau Rouge & Red Edition "Salon Souterrain: Art & Prostitution" © anonymous
© digup production
Festivalprogramm Extras

Salon Souterrain: Art & Prostitution
An evening on sex work, art & economy

Salon Souterrain ist ein Format des Underground-Kunstraums Chateau Rouge, der von der Performance und bildenden Künstlerin Elisabeth Bakambamba Tambwe als Reaktion auf ausschließende Dynamiken in der europäischen Gesellschaft ins Leben gerufen wurde. In Zusammenarbeit mit der Bratschistin Lena Fankhauser, Gründerin von (CH) AMBER – Ensemble für neue Kammermusik – beschäftigt sich Salon Souterrain mit verschiedenen Aspekten und Ansätzen zu diesem Thema. Es ist ein Ort der Gastfreundschaft, ein Schmelztiegel von Menschen, Stilen und Ideen, der systematischen Dialog praktiziert. Chateau Rouge befasst sich mit allen künstlerischen Ausdrucksformen, aber auch mit den Stimme gegenwärtiger zeitgenössischer Denker_innen, Schriftsteller_innen, Philosophen_innen, Aktivist_innen, Wissenschaftler_innen etc.

In Zusammenarbeit mit Red Edition – Migrant Sex Workers Group Vienna wird sich dieser Salon Souterrain dem Verhältnis von Kunst und Prostitution in verschiedenen Bereichen beschäftigen: mit Prostitution als Kunst, Prostitution als Thema in der Kunst, Kunst von Prostituierten, mit Formen struktureller Gewalt und Methoden, diese Strukturen in beiden Bereichen zu überwinden sowie unser Verhältnis zu Arbeit im Allgemeinen in Frage zu stellen.

Hosts and Guests

Panel Discussion
Liad Hussein Kantorowicz, Trajche Janusev, Konstanze Breitebner, Topoke

Concert
Ensemble Kontrapunkte - a Viennese Contemporary Music Ensemble
(Franz-Markus Siegert, Amalie Elmark, Lena Fankhauser, Othmar Müller

Guest Artists
Liad Hussein Kantorowicz, Mzamo Nondlwana, Ofelia Jarl Ortega, Eric Abrogoua

DJs:
SOUNDS OF BLACKNESS

Eine Kooperation von ImPulsTanz, Wienwoche, kültür gemma! und kulturen in bewegung.

Symposium & Gespräch 
Dauer: ca. 150 min

 
 

GOOD TO KNOW

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 23.08.2019, 00:30 | Link: https://www.impulstanz.com/performances/2019/id1338/