You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ALI MOINI (FR/IR)

Ali Moini "MY PARADOXICAL KNIVES" © Christian Lutz
Ali Moini "MY PARADOXICAL KNIVES" © Jourdan
Ali Moini "MY PARADOXICAL KNIVES" © selon l'heure CDC Toulouse
ImPulsTanz X Museum

MY PARADOXICAL KNIVES

Ornament als Versprechen lautete die Prämisse der Pattern-and-Decoration-Bewegung. Feministisch engagierte Künstler_innen in den USA, u. a. Miriam Schapiro oder Robert Kushner, holten in den 1970er-Jahren Farbe, Stoffe und Formenvielfalt in die Kunst zurück, integrierten ornamentale Traditionen – von islamisch über nordamerikanisch-indigen bis Art déco – und öffneten den Blick über den geografischen und historischen Tellerrand hinaus. Der iranische Tänzer, Theatermacher und Choreograf Ali Moini zeigt in der Ausstellung sein berühmtes poetisches Solo My Paradoxical Knives: eine fließende Choreografie zu einem Gedicht des persischen Dichters Rumi.

Dauer: 30 min

Die ImPulsTanz-Abendkasse im mumok ist bereits zwei Stunden vor Beginn geöffnet, wenn Ali Moini mit der poetischen Vorbereitung seiner Performance beginnt. Sie sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

TRAILER

 
 

GOOD TO KNOW

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 22.08.2019, 15:41 | Link: https://www.impulstanz.com/performances/2019/id1327/