You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

RESEARCH 2014

Naoto Iina
© Naoto Iina
Field Projects: 2014

Akemi Takeya

Performance Recipe Book


Little Stories About S.O.S. - The Body as a Symbolic model




00. Speech On Secrecy (appear) | 01. Stagnation Of System (enclose) | 02. Show Our Sacredness (enter) | 03. Scan Our Shape (invade) | 04. Statement On Substance (melt) | 05. Surprise Or Shock (be distorted) | 06. Scandal On Sight (curve) | 07. Spirit Of Samurai (be broken) | 08. Song Of Soul (vibrate) | 09. Script Of Steps (move) | 10. Site Or Sight (pass) | 11. Shadow Of Smile (reflection) | 12. Sound Of Sight (hide) | 13. Strangeness Of Someone (overlap) | 14. Sensation Of Sense (deviate) | 15. State Of Solitude (wrap) | 16. Strip Our Self (take off) | 17. Scoop On Somebody (loose) | 18. Seek Other Space (go out) | 19. Surreal On Stage (be transparent)  | 20. Sadness Of Separation (partition) | 21. Shot Of Spirit (be split) | 22. Structure Of Skeleton (fall into pieces) | 23. Smash Our Sadness (burst) | 24. Sign Of Superiority (expand) | 25. Suspension Of Sex (proliferate) | 26. Source Of Strength (continue) | 27. State Of Security (join together) | 28. Sympathy Of Support (tie up) | 29. Spark Of Spontaneity (become entangled) | 30. Styles Of Spectacle (become cubic) | 31. Suggest Our Stories (imply) |


Das Field Project mit Akemi Takeya konzentriert sich auf den Austausch von Erfahrungen und ihren Zugang zu ihrer Performance „Performance Recipe Book / Little Stories About S.O.S. - Body as  a symbolic model”, die als Performance-Ausstellung konzipiert ist. In einer symbolischen Anordnung, deutet das Stück auf eine „Dringlichkeit“ in einem begrenzten Zeitrahmen und in verschiedenen Formen der Ironie hin, die in kreative Prozesse verwandelt wird, um zu einer (Neu-)Bildung und Artikulierung des repräsentativen Körpers zu führen. Das Stück beschreibt „vorgegebene Aktionen“, mit Interpretationen von 32 originalen Kombinationen von S.O.S. (32 Verben) – die parallel zur schriftlichen Version des „Performance Recipe Books“ verlaufen und Performance-Anweisungen enthalten. Jedes angegebene Rezept wird in chronologischer Reihenfolge von den Performer_innen wie bei einem Medley interpretiert. Im Mittelpunkt stehen die angesprochenen Symbolsysteme, die in alltäglichen menschlichen Tätigkeiten irrelevant sind, und werden als Konkurrenz-Modell implementiert, um einen Überblick über die Performance zu geben.


Die Aufgabe der Performer_innen ist es, sich der Herausforderung einer Realisierung von 32 Interpretationen aus diesen Performance-Rezepten zu stellen, und somit ihre Präsenz auf der Bühne unter Beweis zu stellen: Artikulation, Auflösung & Anspannung, Anstößigkeit & Abwehr, Reaktion & Aktion, Timing, persönliche Geschichte, etwas teilen, Gesicht, Haltung, Gestik, Worte, Stimme und schnelle Auswahl & Entscheidung etc. Außerdem stellt das Field Project den Performer_innen Fragen wie: Vor wem präsentierst du dich? Wo kommt die kreative Kraft her? Was bewegt dich? Was passiert mit deinem künstlerischen Standpunkt in Bezug auf die vorgegebenen Rezepte? Wie gehst du damit um, wenn deine eigenen Ideen beginnen mit dem System der Rezepte zu interferieren?


Applicant Guidance als pdf zum download



ArtistBio: Akemi Takeya

GOOD TO KNOW

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

final workshop showing 2019 © yako.one

Galerie

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie HIER.

© Maja Preckel

Shop

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 15.12.2019, 12:13 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/2014/research/id2629/