You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

NEWSLETTER ARCHIVE 2008
November, 2008

Über Lichtgierlinge, erstaunliche Physiker, die Sinnfrage an sich...Tanz halt!

"Ich träume manchmal, dass ich aufwach und die letzten 10 Jahre machen plötzlich Sinn" (Bernhard Nemec, http://nemec.cc/)

Ob's soweit reicht, weiß keine, aber jedenfalls versucht der Staat Österreich Karl Regensburgers letzte 25 Jahre einen Sinn zuzuschreiben und verleihen ihm folgerichtig am 18.11. einen Professorentitel. Angesichts der Verleihungswut in den letzten Jahren (Chevalier, Goldenes Verdienstzeichen Wien, Officier, Goldene Johann-Strauß-Medaille Wien) - befürchtet der ImPulsTanz-Intendant nun sein baldiges Ableben. Aufmunterndes gerne an regensburger@impulstanz.com.

http://www.impulstanz.com/news/

Abgesehen davon sucht ganz Wien den Groove. Angeblich hat ihn Superfly. Weil das in den Untiefen ihrer Seelen herzensgute Menschen sind, wollen sie ihn mit uns teilen. Den Groove. In Wien. Am 17.11. in der Passage. Samt Superfly Radio Orchestra. Und eindrucksvollem Licht. Und üppiger Hornsection. Und samtigen Vocals. Und funky Guitarlicks. Seit Abschaffung des Eduscho-Newsletters hat niemand mehr so tief in die Marketingvokabelkiste gegriffen. Das soll uns hyperreflektierte, endcoole Tanzmenschen aber nicht abschrecken, denn andere tanzenmachen, das können die schon sehr supa!

http://www.superfly.fm

Zum Tanzen animiert hat auch Elio Gervasi schon einiges. Sofas. Geäst. Luftballons. Motorsägen. Es liegt ja auch immer was rum auf so ner Bühne. Diesmal hängt was, nämlich kupferne Lampenschirme. Und in Verbindung mit seinen TänzerInnen werden die dann schon mal zu "Schutzhelmköpfen, Lampenschirmkäfern, Schattensuchspinnen, Lichtgierlingen". In SEIKES. Im MQ. In der Halle G. Dieses Wochenende.

http://www.impulstanz.com/news/headlines/531/

"Powerful physical scenes and amazing images" und schon auch mal "a dark, disturbing, bleakly comic, ultimately chilling bad dream of a vaudeville" versprechen am selben langen Wochenende KünstlerInnen beim Working Title Festival in Brüssel. Ugo Dehaes (der erstaunliche Physiker), Davis Freeman (der dunkle Komiker) und andere begabte TanzzeitgenössInnen (Anne Juren, Diego Gil, Eleanor Bauer, Heike Langsdorf, etc) gehen auf Einladung von Koen Kwanten Experimente ein und ermöglichen den geneigten Neugierigen Tanzzugänge jenseits der etablierten Wege.

http://www.workspacebrussels.net/workspace.php?cwPage=browse/projecthome

Auch nur mehr 22 x schlafen muss man bis zu Stamer Peters Tanznacht Berlin. Dieser Mann hat einige Zeit in Wien an der Donau gelebt und hier das Dehnen gelernt. Konsequenterweise dauert die Tanznacht jetzt auch vier Nächte. Gibt ja auch an der Spree einiges zu erzählen. Findet auch prompt in den brandneuen Uferhallen statt, diese Tagundnachtsause samt Erstaufführungen, Auftragsarbeiten, Repertoirestücke, Videoinstallationen, site specific interventions, Gesprächsperformances, Researchformate, Tänzertrainings und Bodyworkshops. Nichts soll uns bremsen!

http://www.tanznachtberlin.de/
http://www.airberlin.com/

Wer hingegen das trübe, seltene Licht zum Anlass nimmt, mit anderen Leuten traurig zu sein, die/der findet beim Blue Bird Festival im Wiener Porgy & Bess sicherlich ausreichend gleichgesinnte Gesellschaft. Und Melo-Soundtracks von z.B. Soko (ja, die mit "I'll kill her"), Gustav, Okkerkil River und Baby Dee. Letztere gibt u.a. "The Dance of Diminishing Possibilities". Doch bleibet furchtlos und denkt an B. Fleischmann: "Angst is not a Weltanschauung". Oder denkt von mir aus auch an Marc Forster. Der hatte angesichts seiner Bondregie Sorgen, die der Tanzwelt Prekariat ein freies Lächeln zu entlocken vermag: "Bei 200 Millionen Dollar werden die Freiräume enger."

http://www.songwriting.at/
http://www.bfleischmann.com/
http://www.007.com/

Genießen wir also unsere krisenfesten Freiräume. Freedom ist schließlich nicht nur another word for nothing left to loose. Und verschenken wir explodierte islamische Violinen an katholischen Festtagen. Oder gottfreie Täschchen namens "Rectangle". Hats beides jedenfalls im

http://www.impulstanz.com/shop/

"Du bist wie du bist: schön sind deine Namen. Halleluja. Amen." (Paul Gerhardt)



Juice

GOOD TO KNOW

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 23.08.2019, 11:26 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/2008/newsletter/id964/