You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

Burgtheater & ImPulsTanz present: "False Colored Eyes"

Liquid Loft / Chris Haring "False Colored Eyes" © Chris Haring
Liquid Loft / Chris Haring "False Colored Eyes" © Chris Haring

False Colored Eyes folgt dem insistierenden Blick der „Screen Tests“, eine  von 1964-66 entstanden Serie filmischer Portraits: zahlreiche prominente Persönlichkeiten posierten für mehrminütige Close-Ups ihrer selbst. Hinter der Kamera stand Andy Warhol, der in Nahaufnahmen intimste Momente portraitierte. Das radikal Private, dessen Veröffentlichung bei Warhol noch subversiv war, ist inzwischen bis zum Überdruss allgegenwärtig  und die Suche nach dem idealen Ich im selbstproduzierten Live- oder Standbild, die unablässige audiovisuelle Ego-Auslotung ist die finale Utopie einer Spaßspektakelsociety, der die Ideen schmerzlich ausgegangen sind.

False Colored Eyes ist Teil der Imploding Portraits Inevitable – Serie, die sich performativ mit dem filmischen Schaffen Andy Warhols auseinandersetzt und den heutigen Zwang, medial geleitete Selbstoptimierung zu betreiben, mit seinem ureigensten Geschichts-Avatar konfrontiert.
Ihre eigenwillige Bild- und Formensprache, die unverkennbaren akustischen Bühnensets und die professionelle tänzerische Umsetzung brachten Liquid Loft internationale Anerkennung und Auszeichnungen wie den Goldenen Löwen für die beste Performance bei der Biennale in Venedig 2007.

Eine Koproduktion des ImPulsTanz Festivals und des Wiener Burgtheaters mit der Performancegruppe Liquid Loft / Chris Haring.

Chris Haring ist immer auf der Höhe der Zeit, sein Blick auf die Gesellschaft und ihr Verhalten hat die Schärfe eines Röntgenstrahls und er zeigt, was er sieht. Ohne ein Urteil abzugeben, mit den Mitteln (und Mitarbeitern) die er perfekt nützt. (Ditta Rudle, tanz.at)

Mit: Luke Baio, Stephanie Cumming, Katharina Meves, Anna Maria Nowak, Arttu Palmio, Karin Pauer
Künstlerische Leitung & Choreografie: Chris Haring – Komposition & Sounddesign: Andreas Berger – Lichtdesign & Szenografie: Thomas Jelinek – Kostüm: Julia Cepp

Termine:
Premiere: 29. April 2015
Weitere Vorstellungen:
30. April 2015 sowie 05. – 09. & 12. + 13. Mai 2015
jeweils um 20:00 Uhr

Ort:
Kasino am Schwarzenbergplatz
Schwarzenbergplatz 1, 1010 Wien

Tickets:
Ab 09. März 2015 an allen Vorverkaufsstellen der Bundestheater, telefonisch unter T +43.1.513 1 513
sowie online:
TICKETS

Ermäßigungen:
Ermäßigte Karten zu € 18,-: Schüler_innen / Studenten_innen / Lehrlinge / Präsenzdiener / Zivildiener / Bezieher_innen der Mindestpension/Arbeitslose.
Ausschließlich erhältlich an allen Bundestheaterkassen.

Ermäßigte Karten zu € 18,- für ImPulsTanz Clubmitglieder erhältlich an allen Bundestheaterkassen und im Internet.

Ermäßigte Karten zu € 12,50 für Rollstuhlfahrer_innen und Begleitpersonen erhältlich an allen Bundestheaterkassen und unter: T +43.1.51 444-4145

 

GOOD TO KNOW

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

A FUTURE ARCHEAOLOGY 2014 © BETTINA VISMANN

Zuhause gesucht!

Auf der Suche nach einer gemütlichen Unterkunft während des ImPulsTanz Sommers? Oder aber möchtest du deine Wohnung in der Urlaubszeit nicht vereinsamen lassen und statt dessen unseren Workshop Teilnehmer_innen die Viennese Art of Living näher bringen? Nähere Infos HIER

La Fabrica © Bruno Michelet

Auditions

Wie jedes Jahr bietet das ImPulsTanz Festival den idealen Ort für internationale Auditions. Dieses Jahr machen sich Michael Laub, Marta Coronado, Ivo Dimchev und nadaproductions auf die Suche nach professionellen Performer_innen. Valerie Oberleithner & Magdalena Chowaniec suchen Teilnehmer_innen auch ohne Vorkenntnisse zw. 13 und 110 Jahren für ihre Somatic Demonstration iChoreography - Conversations. MORE

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 20.08.2018, 02:39 | Link: https://www.impulstanz.com/specials/liquidloft15/