Daybee Dorzile aka Daybee Dee
The Melting-Pot of the Afro-diaspora Dances / Afro styles meet Latino styles

© Shan Robitzky
Int
Week 3, 24.7.–28.7.2023
18:15–20:00
Schmelz 5
buchen

Wir werden Beispiele der reichen Vielfalt von Tanzstilen erforschen, die sich über eine lange Zeit im kulturellen Austausch der afrikanischen Diaspora entwickelten. Sie sind das Ergebnis des transatlantischen Sklavenhandels und anderer erzwungener Migrationen von Millionen von Menschen aus ihren afrikanischen Heimatländern nach Amerika, in die Karibik und in andere Teile dieser Welt über mehrere Jahrhunderte hinweg. Diese Zerstreuung führte zur Schaffung neuer Kulturen, neuer Identitäten und neuer Gemeinschaften, aber auch zu neuen Sprachen wie dem Kreolisch und zu vielfältigen Tänzen, die afrikanische, europäische und indigene Traditionen verschmolzen.

Die Teilnehmenden werden die Grundlagen verschiedener Tanzstile lernen, die aus diesen kulturellen und historischen Überschneidungen entstanden, von der rhythmischen Fußarbeit der lateinamerikanischen Tänze wie Salsa und Samba, über die Schwünge und Schritte der traditionellen französisch-karibischen Tänze wie Gwoka, Biguine and Bèlè bis zu den dynamischen Körperbewegungen des HipHops, House oder Dancehall. Der Workshop wird auch Parallelen zwischen afrikanischen Tänzen aufzeigen und in die kulturellen und sozialen Besonderheiten der Tänze der Afro-Diaspora eintauschen. In ihrer Rolle als Widerstandsbewegungen und als Formen kulturellen Ausdrucks und kultureller Identität formten sie sich aus den Erfahrungen, Kämpfen und der Kreativität der afrikanischen Disaspora-Gemeinschaften in der ganzen Welt.

Die Klasse wird mit einem allgemeinen Warm-up beginnen, das sich auf die Entwicklung von Körperwahrnehmung, Muskelaufbau und Gelenksstabilität fokussiert. Wir gehen dann weiter zum Lernen und Üben vielfältiger Tanztechniken und unterschiedlichen Tanzvokabulars, das Isolationen, Beinarbeit, Rumpfrollen und Grooves beinhaltet, die dann in choreografischen Tanzkombinationen zusammengefügt werden. Die Klasse endet mit einem Warm-down aus Yoga und Dehnungen.

Durch diesen Workshop werden Teilnehmende ein tieferes Verständnis und eine höhere Wertschätzung für die diversen Beiträge der Afro-Diaspora zur globalen Kultur bekommen. Sie sind eingeladen, ihre Körper als Feier dieser reichen Traditionen und als Anerkennung von Tanz als Ausdruck, Verbindung und Empowerment zu bewegen. Die Erfahrung durch die Afro-Diaspora ist von einer Geschichte der Sklaverei, des Kolonialismus und des Rassismus gebrandmarkt. Aber genauso auch durch ein Vermächtnis von Widerstand und Resilienz angesichts der Unterdrückung. Immer noch stehen Menschen den Herausforderungen von Rassismus, Diskriminierung und sozialer Ungleichheit gegenüber, während sie gleichzeitig ihr reiches kulturelles Erbe feiern und erhalten.

Bringt bequeme Kleidung und ein Paar Sneakers.

Daybee Dorzile aka Daybee Dee
© Shan Robitzky
© Vanessa Neubauer
© Karolina Miernik
© Niels Robitzky
© Emilia Milewska
© Emilia Milewska
© Stereotyp
© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 10.06.2023, 19:38 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/id4979/