Workshops 2009

Workshops 2009

Libby Farr
Gyrokinesis

© David Bergé
O
Week 2, 27.7.–31.7.2009
12:00–13:45
Arsenal 3
Gyrokinesis Sinne sensibilisieren und das Nervensystem stimulieren Gyrokinesis wurde von Julio Horvath, einem Turner, Ballettänzer und Schwimmer entwickelt. Dieses Trainingssystem entstand, als er sich von mehreren Verletzungen erholen musste. Die Übungen beinhalten Schlüsselelemente aus Yoga, Tai Chi und dem Tanz. Der Unterricht beginnt mit einer Selbstmassage, um die Sinne zu sensibilisieren; Atemübungen stimulieren das Nervensystem. Dem folgen rhythmische Spiral- und Wellenbewegungen, die Wirbelsäule, Becken und Kopf integrieren und zwar auf allen möglichen Bewegungsebenen. Wenn Wirbelsäule und Nervensystem gut vorbereitet sind, werden kreisförmige Arm- und Beinbewegungen hinzugefügt. Wir machen Dehnungs- und Kräftigungsübungen zur Stärkung des Rückgrates.
Libby Farr
© Karolina Miernik
© Karolina Miernik
© Karolina Miernik
© Karolina Miernik