You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

OPEN DOORS

© Kat Reynolds
© Kat Reynolds

Das Workshopzentrum Arsenal

Unsere lichtdurchflutete Workshop-Location, die wir dank der ART-for-ART und dem Burgtheater bereits zum 19. Mal bespielen können, ist nicht einfach nur eine Ansammlung von Tanzstudios, sondern die Seele des ImPulsTanz-Tagesprogramms. Das Arsenal ist gleichzeitig Hotspot und Oase: allwöchentlich tummeln sich hier über 1.000 Tanzmenschen aus knapp 90 Ländern, um nicht nur die 220 Workshops, sondern auch ihre gegenseitige Anwesenheit zu genießen! Die von francophil bespielte Cafeteria lädt in den Workshop-Pausen Auge und Magen zum Bleiben ein, es gibt WLAN, Kinderbetreuung, Bodywork/Massage und gleich nebenan einen Park. 

Open-Doors-Spirit

Die meisten Workshops im Arsenal können auch einfach zum Zuschauen besucht werden. Die Studios sind riesig, es ist genügend Platz, um am Tanzteppichrand zu sitzen ohne dabei die Klasse zu stören. Folge den Bewegungen in deinen Gedanken, hol dir Lust aufs Selbertanzen und lass dich von der (Live-)Musik davontragen!

Die Open-Doors-Events

Im Arsenal finden immer wieder Gratis-Events statt, zu denen wir dich herzlich einladen!

Jams & Showings
Die wöchentlich stattfindenden Contact Improvisation Jams bieten Raum für alle jene, die gerne in der Gruppe improvisieren – offen für alle Levels, überwiegend bei freiem Eintritt.
Zudem finden Präsentationen von Research Projekten, Workshops und Residencies statt. Diese Kurse und Arbeitsaufenthalte sind für Profis, die Showings aber offen für alle! Die Daten werden kurzfristig an dieser Stelle und per Aushang im Workshopzentrum Arsenal bekanntgegeben.

BodyWork Space
ImPulsTanz wird während dem Festival einen BodyWorkSpace einrichten, in dem ImPulsTanz BodyWork Dozent_innen Einzelstunden abhalten können. Dieser Raum steht (während dem Festival) täglich von 10:00–20:00 zur Verfügung. Wenn du eine Einzelbehandlung buchen möchtest, trage dich in der BodyWorkSpace Liste, die beim Bookshop/Merchandise aufliegen wird, ein.

© Emilia Milewska

Public Movement – Gratis Klassen für Alle

16. Juli–10. August, täglich 17:00! Anton-Benya-Park (Argentinierstraße, zwischen Plößlgasse und Theresianumgasse) Die Crème de la Crème der zeitgenössischen Tanzszene verlagert ihren Unterricht nach draußen – in den Anton-Benya-Park. Jeden Tag werden ImPulsTanz-Dozent_innen 75 Minuten lang ihren persönlichen Zugang und Spaß an Tanz vermitteln. Und dies – dank der großzügigen Unterstützung der AK WIEN – umsonst! Mitmachen erwünscht, keine Vorkenntnisse und keine Voranmeldung nötig! Offen für alle Levels, alle Fähigkeiten und jedes Alter! Treffpunkt ist der quietschgelbe Tanzteppich hinter dem Fussball- & Basketballplatz. Das Programm!

© Akos Hargitay

JumpAround – Air Trick Matte

OPEN CLASS mit Akos Hargitay
Sa, 21. Juli, Anton-Benya-Park, 18:30–20:00
Sa, 28. Juli, Arsenal, 18:30–20:00
Sa, 04. August, Anton-Benya-Park, 18:30–20:00
Sa, 11. August, Arsenal, 13:00–15:30

Diese 90-minütige Gratisklasse von Ákos findet auf einer Air Trick Matte statt. Diese spezielle Matte funktioniert wie ein leichtes Riesentrampolin und ermöglicht allen Menschen allen Alters und egal welcher Vorbildung „größere“ Bewegungen. Akos hat bereits in seiner hybriden Performance „When you Fall I will be there: Ground“ unter Beweis gestellt, was alles auf dieser Matte möglich wird! Sneakers mit flachen Sohlen sind am besten geeignet!

© impressions'17 Karolina Miernik

«impressions'18»

Sonntag, 15. Juli, 15:00, Arsenal
Workshop Opening Lecture
Hier stellen die bereits angereisten Dozent_innen sich und ihre Workshops vor – verbal, vor allem aber tänzerisch. Ein erster Einblick in die Welt der ImPulsTanz Workshops!

Contemporary Contact Ballroom Jam

Mittwoch, 18. Juli, 20:15, Arsenal E
präsentiert von rollingpoint

Hosts: maRia Probst & Christian Apschner
Fueled by Bernhard Weiss (DJ Set- Ambient, IDM,Experimental)
https://soundcloud.com/bernhardweiss
Einführung in die Besonderheiten des Contemporary Contact Ballroom Zugangs zu Contact Improvisation, einschließlich eines Einblicks in das neue "Falling high" Material: von 20:15-20:45. Bitte pünktlich kommen! Eintritt: pay as you wish!

Showing – FEETBOX (10+) Workshop

Donnerstag, 19. Juli 11:15, Dschungel Wien, Bühne 1
Wie schnell kannst du mit den Füßen einen Rhythmus stampfen? Kannst du mit deinen Händen eine Geschichte erzählen? Welche Zischlaute und Bässe kannst du mit deiner Stimme erzeugen? Was ist Kathak? Was ist Beatbox? Die Teilnehmer_innen des Workshops FEETBOX möchten euch zeigen, was sie bei Kaveri & Philipp Sageder gelernt haben! Alle sind willkommen!!
 

© Karolina Miernik

Showing Bodyparkour

Freitag, 20. Juli, 13:00, Dschungel Wien (MQ)
Akós Hargitay und seine Klasse zeigen eine kurze BodyParkour Workshop Präsentation mit einer Mini-Performance. Immer sehenswert!!

© Karolina Miernik

Open Class DanceAbility Teacher Certification

Die Teilnehmer_innen an der DanceAbility Teacher Certification laden zu einem offenen Workshop ein,
die Teilnahme ist kostenfrei!
Wo: GYM, Erich-Fried-Realgymnasium, Glasergasse 25, 1090 Wien
Wann: Donnerstag, 19. Juli 2018, 10:00–12:00 & 14:00–16:00 und Freitag, 20. Juli 2018, 10:00–12:00 & 14:00–16:00

© Georg Nógel

Triple Sugar JAM

Mittwoch, 25. Juli, 20:15, Arsenal Studio F
präsentiert von MAD
Hosts: Vera Rosner und Frans Poelstra
Gäste: Electric Bodies
Musik: Boris Kopeinig
Eintritt frei!

© Karolina Miernik

DanceAbility Parade

Freitag, 27. Juli, 15:00, MuseumsQuartier
mit Alito Alessi und Teilnehmer_innen der DanceAbility Teacher Certification. Der krönende Abschluss der 4 Wochen intensiver Ausbildung!!

Culture © Mårten Spångberg

Showing - Mårten Spångberg: Culture

Saturday 28 July, 20:30, Studio B Arsenal

With and by: Louise Dahl, Hana Lee Erdman and Mårten Spångberg
Supported by: Anne van Aerschot
Made possible through support from the Swedish Art Council and PAF

“Culture” is a new proposal by the Swedish choreographer Mårten Spångberg. The piece continues a long term research around dance relations to materialism and aesthetic experience. This time the dance has moved out into the twilights of nature and dusk, to an environment where dance can whisper. 

There is perhaps an intersection there, where landscape meets road movie, where stretching out coincides with going on, where Gertrude Stein is superimposed on “Easy Rider”. A

We don’t want to say too much. Obviously.

Together piece is trying to create a dance that is a gathering or that is dancing the opportunity for a gathering to take place without that we know what is to be said or done. We don’t like so much that sentence – what is to be done - because it forgets all the rest. Politics tend to exclude the leakage, the experience part if you know what I mean. 

© Free Soul

Showing – Jesus Guiraldi

Sonntag, 29. Juli, 20:30 Studio F
Der Gewinner des Rhythm is a Dancer Contests 2017, zeigt was er in einer Woche seiner Residency bei ImPulsTanz erarbeitet hat. 
Dauer 30 min.

© Karolina Miernik

URBAN DELIGHTS

Mittwoch, 01. August, 13:00-20:00, Arsenal
Um das urbanative. Festival Urbaner Künste um eine weitere Ebene zu bereichern, veranstaltet ImPulsTanz am 01. August einen Flohmarkt rund um das Thema „urbanity“ auf dem Workshop-Gelände des Arsenals. Für einen Tag verwandeln sich die Gänge der Art-For-Art Dekorationswerkstätten in einen urbanen Marktplatz und in deinen persönlichen streetstyle heaven – ein buntes Treiben voll mit Mode, Schmuck, Accessoires, Sneakers und noch viel mehr was das urbane Herz höher schlagen lässt! Wer sich noch einen Platz für einen Stand reservieren möchte meldet sich am besten direkt bei Maiko!

urbanite HipHop Jam

Mittwoch, 01. August, 20:15, Arsenal F
Hosted by Markus Eggensperger
 

iconic music videos picked by…

Donnerstag, 02. August, 20:15, Arsenal F
Hosted by Storm. Protagonist_innen und Teilnehmer_innen von urbanative stellen ihre Lieblingsvideos vor und erzählen, warum sie so wichtig für sie waren. Wir nehmen gerne noch Video-Vorschläge auf. Schickt uns Links eurer Lieblings-Videos von maximal 5 Minuten Länge zu: workshopoffice@impulstanz.com

Defne Erdur

Rest In Peace Where You Art

Week3, 30. Juli–03. August, 08:50–09:20, Arsenal, im Park außerhalb Studio B
Morgendliche Meditations-Sessions bevor die Workshops losgehen

In Zeiten von Aufruhr, Konflikten, Gewalt, Terror und Kriegen, die nach Aktionen verlangen…
Ich lade zu einem achtsamen, künstlerischen und friedlichen Zusammentreffen ein.

Am Beginn unserer Tanz-erfüllten Tage wollen wir uns für „Liebe & Freundlichkeit“ zusammensetzen.
Lasst uns für den Frieden meditieren.
Mittels Stille und Innehalten, gefolgt von Schreiben, Zeichnen und Bewegen, können wir einen künstlerische und friedliche Antwort auf das wilde Leben in dieser Zeit finden.
Unsere Kunst kulminiert in einen Ruf nach Frieden, der online präsentiert wird.
Friedensstifter_innen in Wien, ihr seid alle herzlich willkommen!

Defne Erdur (TR) ist multi-disziplinäre Künstlerin, Dozentin, Therapeutin und Sozialarbeiterin, erhielt Ausbildungen in zeitgenössischem Tanz (Doktorandin), Soziologie (MA), Inter-model Art Therapy, Körperarbeit, Trauma Healing (Somatic Experiencing) und Meditation (WPI Peace Architect). Sie engagiert sich für eine vertrauensvolle, friedliche und kreative Atmosphäre. In ihrer Arbeit vermittelt sie Menschen, sich mit dem Selbst zu verbinden und begleitet sie in ihren phsysischen, mentalen und emotionalen Prozessen auf der Suche nach Wohlbefinden. Defne arbeitet in verschiedenen Ländern und Situationen rund um Themen, wie non-verbale und gewaltfreie Kommunikation, Selbstbestimmung, Konflikttransformation, Vertauensbildung und Solidarität mit und für verschiedene Völker. Sie glaubt an die Freude. 
© Thibaud Le Maguer

Choreographic Research unter Hypnose

week3, 30. Juli–03. August, 10:00–13:00, Ballettschule Goethegasse 1, 1010 Wien
ATLAS Teilnehmer Thibaud Le Maguer ladet zum gratis Workshop im Rahmen seines Researchprojekts.
"With this research we will go through bodily practices that would explore how the hypnotic state can generate a choreographic vocabulary and vice versa. First, we will learn to recognize how this state of modified awareness comes out and then, we will experience how to make it deeper by touching and putting each other into motion. We will work on specific choreographic materials where the participants get together through listening, mutual aid, care and softness. This research project is open to male performers with no age limit. Please note, only for a limited group of participants."
Registrations:  thibaud.le.maguer@gmail.com

Showing – Urban Dance (6-10J)

Freitag, 03. August 11:15, Dschungel Wien
Urban Dance und HipHop ist Spaß und Lebensfreude – einfach eine coole Party, das zeigen euch die kids von Markus Eggenspergers Klasse! Kommt vorbei!

© Veza Fernandez

Residency Showing "metal petals"

04. August, 14:00–17:00, Staatsopern Ballettschule "Elsser Saal", Goethegasse 1, 1010 Wien
Veza Fernandez, Teresa Vittucci and Alex Zehetbauer explore the voice as a magic carpet to fly inside of the ethereal collective dream. Goddesses, money, shared mythologic consciousness. Sonic contact. A bacchanal of sonic masterbation and sound baths, we wash ourselves in the nourishment of vibration and collective voicing.

© Kat Reynolds

Rhythm is a Dancer

Samstag, 04. August, 20:00, Arsenal
Dance Contest
Hobby- und Profitänzer_innen aller Stile und jeden Alters sind herzlich eingeladen vor den Augen einer Jury und dem anfeuernden Publikum um einen der heißbegehrten Preise zu tanzen. Die Challenge liegt aber nicht nur darin, die anderen Teilnehmer_innen durch Können, Raffinesse, Witz und Crazyness auszustechen, sondern sich spontan auf die Musik einzugrooven. Der Gewinner oder die Gewinnerin erhält eine einwöchige Residency bei ImPulsTanz 2019. Gehostet wird der Abend von HipHop-Legende Storm.
In der werten Jury: Sadé Alleyne, Archie Burnett, Christopher Matthews, Nina Kripas und Terence Lewis.

Anmeldung hier

Showing – INTRA SPACE Workshop

Sonntag, 05. August, open loop, 16:00–18:00, Arsenal Studio G
Dieser dynamische, physisch anspruchsvolle Workshop endet in dieser performativen Installation, die als öffentliche Aufführung mit virtuellen Figuren gedacht ist. Komm vorbei und verweile so lange dumöchtest zwischen 16:00 und 18:00.

© Jasmin Hoffer

Open Rehearsal: contemplations on the nature of domestic labour

07. August, 13:00, Balletakademie der Wiener Staatsoper, “Hilverding Saal”, Goethegasse 1, 1010 Wien
Jasmin Hoffer hat die letzten Wochen als TURBO-Artist in Residence bei ImPulsTanz verbracht und sich dem Research für ihre neue Performance contemplations on the nature of domestic labour gewidmet. Nun möchten sie und Laura Oriol alle Interessierten zu einer offenen Probe ins Studio einladen. 

Focus Jam

Mittwoch, 08. August, 20:30, Arsenal F
Komm doch zur Focus Jam! Die Struktur wird in den ersten 15 Minuten erklärt und dann improvisieren wir in Duetten, Trios und als ganze Gruppe. Bring eine Menge Freude und Konzentration mit.
Hosted by: Sabine Parzer
Eintritt frei!

Showing – HipHop Tanz MixedAbilities (11+)

Freitag, 10. August 11:00, Dschungel Wien
Die Teilnehmer_innen aus dem Workshop von Attila Zanin zeigen euch verschiedene Bewegungen aus dem HipHop-Universum, die sie im Laufe der Woche gerlernt haben! Kommt vorbei!

Showing – Afro Fusion Dance (9–13J)

Freitag, 10. August 13:15, Dschungel Wien
Traditionelle afrikanische Bewegungsformen modernen und urbanen Tanzstilen gemixt. Inspiriert von Natur und Architektur gemalte Spuren einer Reise von Körpern. Die Teilnehmer_innen des Workshops von Futurelove Sibanda zeigen euch das wahre Leben! Kommt!

Showing – Alegado Movment Language Adv*

Freitag, 10. August, 14:00, Arsenal Studio B
Die Teilnehmer_innen des Advanced-Workshops von Joe Alegado würden sich sehr über Publikum für die letzten Minuten einer intensiven Workshop-Woche freuen. Schaut vorbei!

Grafik Olaf Osten & Katharina Gattermann

ATLAS Residency Showing

11. August, 12:00–14:30, Arsenal, Treffpunkt Caféteria
ATLAS – create your dance trails ist ein auf Modulen basierendes Fortbildungsprogramm eingebettet in das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival. Die Module sind: Probemöglichkeiten, der Besuch von Vorstellungen und Workshops sowie ein professionelles Coaching im Probenprozess von Philippe Riéra (Superamas). Am Festivalende, vor den <<expressions' 18>>  laden die Teilnehmer_innen zu einem Showing ihrer work in prorgess Arbeiten und würden sich über zahlreiches Erscheinen freuen! MORE

«expressions'18»

Samstag, 11. August, 16:00, Arsenal Studio 1
Final Workshop Showing
Hier präsentieren die Teilnehmer_innen und Dozent_innen Ausschnitte ihres Schaffens in den Workshops. Der atmosphärisch-ausgelassene Abschluss nach vier Wochen intensiven Tanzens!

 

Stand: Juni 2018

 

GOOD TO KNOW

Grafik: Katharina Gattermann, Foto © Karolina Miernik

ImPulsTanz unterstützen!

Liebe Workshopbesucher_innen, liebes Publikum! Auch dieses Jahr bitten wir wieder herzlichst um Ihre Unterstützung, um zwei Herzensprojekte umsetzen zu können.
Mit LASS SPRINGEN! möchten wir wieder Workshop-Pakete für finanziell benachteiligte Kinder & Jugendliche schnüren, und auch unsere Spiegelwände gehören dringend ausgetauscht! MORE

ImPulsTanz Party 2016 © Karolina Miernik

Melden Sie sich zu unserer WhatsApp Broadcast-Liste an und erhalten Sie Vorab-Infos zum Programm und ab Mitte Juli neben der täglichen Festivalübersicht Neuigkeiten über spontan stattfindende Jams, Showings, DJ-line ups, Zusatzvorstellungen, Gewinnspiele, u.v.m. direkt auf Ihr Handy. MORE

© Karolina Miernik

Workshop Locations

Du möchtest wissen, wie du zu unseren Workshop Locations und Studios kommst? Details dazu findest du hier

Arsenal 2016 © Emilia Milewska

Heuer gratis!

Eltern, die an Workshops teilnehmen,  bieten wir wieder während den Kurszeiten Kinderbetreuung im Arsenal an. Dank der Unterstützung durch die AK Wien sogar erstmals gratis! MORE

A FUTURE ARCHEAOLOGY 2014 © BETTINA VISMANN

Zuhause gesucht!

Auf der Suche nach einer gemütlichen Unterkunft während des ImPulsTanz Sommers? Oder aber möchtest du deine Wohnung in der Urlaubszeit nicht vereinsamen lassen und statt dessen unseren Workshop Teilnehmer_innen die Viennese Art of Living näher bringen? Nähere Infos HIER

Grafik Design Olaf Osten & Katharina Gattermann

Workshop Katalog zum Download

Workshops für Neutänzer_innen, dauerhaft Begeisterte und Wiederauffrischer_innen: all das und noch viel mehr finden Sie in unserem Workshop Katalog, hier zum DOWNLOAD

Workshop Daybee Dorzile 2017 © Karolina Miernik

urbanative . Festival Urbaner Künste Wien 2018

Auch diesen Sommer bietet ImPulsTanz einen Schwerpunkt für Interessierte an Urbanem Tanz, der in Zusammenarbeit mit Storm und Markus Eggensperger bereits 2017 lanciert wurde! Die verschiedenen Events und das urbanative package auf einem Blick!  MORE

La Fabrica © Bruno Michelet

Auditions

Wie jedes Jahr bietet das ImPulsTanz Festival den idealen Ort für internationale Auditions. Dieses Jahr machen sich Michael Laub, Marta Coronado, Ivo Dimchev und nadaproductions auf die Suche nach professionellen Performer_innen. Valerie Oberleithner & Magdalena Chowaniec suchen Teilnehmer_innen auch ohne Vorkenntnisse zw. 13 und 110 Jahren für ihre Somatic Demonstration iChoreography - Conversations. MORE

© ImPulsTanz

Werden Sie Club-Mitglied und erfreuen Sie sich an zahlreichen Vergünstigungen. Unsere drei verschiedenen Club Cards sind online erwerbbar. HIER

impressions'15 © Karolina Miernik

FAQ

Wo finden die Workshops statt? Wie finde ich detaillierte Informationen auf der Website? Welche Workshop Levels gibt es? Wie bewerbe ich mich für die Researchprojekte? Finde Antworten zu einigen Fragen auf unserer FAQ Seite!

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 20.08.2018, 02:41 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2018/opendoors/