PUBLIC MOVES 2021

SABINA HOLZER

Jack Hauser
© Jack Hauser

Care & Dare – Vinyasa Yoga®

Core Strength Vinyasa Yoga® ist ein bisschen wie Rock’n‘Roll. Mit jedem Atemzug nähren wir die goldene Sonne in unserem Bauch und verbinden uns mit der Freude an und in unserem Körper. Wir erweitern unsere Bewegungsmöglichkeiten, sind achtsam gegenüber kleinen Schwingungen und stärken mit dem Beckenboden unsere Mitte. Nicht die endgültige Form ist am wichtigsten, sondern der Weg dahin und das Wie.
Bitte bringe für diesen Workshop eine eigene Matte mit!

ARTISTBIO: Sabina Holzer

Sabina Holzer ist Performerin, Autorin und Bewegungspädagogin. Für Sabina ist Yoga der effizienteste Weg, Körper und Geist zu verbinden und sich des Augenblicks bewusst zu sein. Core Strength Vinyasa Yoga® (entwickelt von Sadie Nardini) ist eine außergewöhnliche und transformative Praxis. Humor und Verspieltheit sind wesentlich. Sabina unterrichtet CSY seit 6 Jahren in verschiedenen Kontexten und ist ausgebildet in SIB – Systemisch Integrative Bewegungslehre® (SIB), eine erweiterte Form der funktionellen Integration von Moshe Feldenkrais, die sie auch als Einzelbehandlungen gibt. Es ist spannend, das stärkende Core Strength Vinyasa Yoga mit diesem tiefgehenden somatischen Ansatz zu kombinieren und auf die verschiedenen Stimmungen des Körpers zu hören und zu reagieren.

Sabinas künstlerische Arbeit beschäftigt sich mit den Wechselwirkungen und Verwerfungen von Körper und Text. Ihre Praxis würde geprägt von der Zusammenarbeit mit internationalen Choreograf*innen, wie Bilderwerfer, Toxic Dreams, Vera Mantero, Philipp Gehmacher, Fabian Chyle, Milli Bitterli, Lux Flux, und Künstler*innen und Philosoph*innen  wie Jeroen Peeters, Martin Sievert, Brigitte Wilfing, Katrin Hornek, Esther Strauß, Alix Eynaudi, Elisabeth Schäfer. Seit 2007 veröffentlicht sie Texte zu Performance und zeitgenössischem Tanz in verschiedenen Medien. Sie war Teil des transdisziplinären Künstler*innen-Clusters Stoffwechsel – Ökologien der Zusammenarbeit (2016–2021) und ist Mitbegründerin des Instituts für künstlerische Forschung zur Körperpoesie der Kindheit (2018).  Sie unterrichtet u.a. bei ImPulsTanz, Tanzquartier Wien, Im_flieger, a.pass (Applied Performance and Szenografie Studies), SEAD (Salzburg Experimental Academy for Dance), YogaKula und begleitet als Mentorin dramaturgische künstlerische Arbeiten. 

In enger Zusammenarbeit mit dem Künstler Jack Hauser entwickelt sie seit 2005 Performances und Interventionen im öffentlichen Raum, in Galerien, Museen und Theatern, wie WUK, Miryam van Doren Wohnung, Lentos Museum für Moderne Kunst, machfeld Studio, Im_flieger, Essl Museum, Hidden Museum, dOCUMETA (13), Akademie der bildenden Künste Wien, SeeLab/ Jot12, Tanzquartier Wien, Volkskundemuseum Wien.

Stand: 14.06.2021

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 06.08.2021, 02:59 | Link: https://www.impulstanz.com/publicmoves/id380/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival