Performances 2023

Performances 2023

© Mussaccio Laniello

Jérôme Bel / Max Mayer (FR & AT)
Jérôme Bel

© Mussaccio Laniello

Er hat für Aufregung gesorgt, für ein ganz neues Denken im Tanz und für eine Zeitenwende in der zeitgenössischen Choreografie. Mit seinem an postmoderner Philosophie und der Bedeutung von Zeichen orientierten künstlerischen Ansatz traf Jérôme Bel in den 1990er Jahren einen sensiblen Punkt der Zeit. Inzwischen umfasst sein Werkkatalog rund 30 Titel, darunter ein Stück von 1995, das den Namen seines Autors trägt: Jérôme Bel. Wenn Bel diesen Titel nun wieder und für ein aktuelles Werk aufruft (er nennt es ein „ein „auto-bio-choreografisches“ Stück), dann nicht aus sentimentalen Gründen, sondern um eine „Genealogie der treibenden Kräfte seiner Arbeit“ zu erstellen, „in der das Persönliche mit dem Künstlerischen und Politischen verbunden ist“. Zum ersten Mal wird hier Bels Geschichte erzählt, live vom herausragenden Schauspieler und Nestroy-Preisträger Max Mayer und begleitet von Videos, jeweils in einer deutsch- und einer englischsprachigen Fassung.

Österreichische Erstaufführung

Dauer: 120 Min
Preis: 24 Euro
Ermäßigt: 20 Euro

5.8.2023: deutsche Version mit einem Video in englischer Sprache und französischen Übertiteln
6.8.2023: englische Version mit einem Video in englischer Sprache und französischen Übertiteln

Diese Performance enthält Nacktheit.
5.8.2023, 21:00
Kasino am Schwarzenbergplatz
ausverkauft
6.8.2023, 21:00
Kasino am Schwarzenbergplatz
ausverkauft
© Laurent Philippe
© Jérome Bel
© Herman Sorgeloos
© Herman Sorgeloos
© Herman Sorgeloos
© Arnold Genthe
© Anna Van Kooij

CREDITS

Text, Videos: Jérôme Bel
Assistenz: Maxime Kurvers
Mit: Frédéric Seguette, Claire Haenni, Gisèle Pelozuelo, Yseult Roch, Olga De Soto, Peter Vandenbempt, Sonja Augart, Simone Verde, Esther Snelder, Nicole Beutler, Eva Meyer Keller, Germana Civera, Benoît Izard, Ion Munduate, Cuqui Jerez, Juan Dominguez, Carine Charaire, Hester Van Hasselt, Dina Ed Dik, Amaia Urra, Carlos Pez, Henrique Neves, Johannes Sundrup, Véronique Doisneau, Damian Bright, Matthias Brücker, Remo Beuggert, Julia Häusermann, Tiziana Pagliaro, Miranda Hossle, Peter Keller, Gianni Blumer, Matthias Grandjean, Sara Hess, Lorraine Meier, Simone Truong, Akira Lee, Aldo Lee, Houda Daoudi, Cédric Andrieux, Chiara Gallerani, Taous Abbas, Stéphanie Gomes, Marie-Yolette Jura, Nicolas Garsault, Vassia Chavaroche, Magali Saby, Ryo Bel, Sheila Atala, Diola Djiba, Michèle Bargues, La Bourette, Catherine Gallant
Bilder: Herman Sorgeloos, Marie-Hélène Rebois, Aldo Lee, Pierre Dupouey, Olivier Lemaire, Chloé Mossessian
Künstlerische Beratung und Leitung: R.B. Rebecca Lasselin
Produktionsleitung: Sandro Grando
Produktion der Videos: CND Centre national de la danse, R.B. Jérôme Bel, Pariser Nationaloper/Telmondis in Zusammenarbeit mit France 2 unter Mitwirkung von Mezzo und Centre national de la cinématographie, Theater Hora, Französisches Institut Alliance Française – FIAF
Produktion der Aufführung: R.B. Jérôme Bel

Koproduktion: Ménagerie de Verre (Paris), La Commune centre dramatique national d'Aubervilliers, Festival d'Automne à Paris, R.B. Jérôme Bel (Paris)

Das Verfassen des Textes dieser Show ist Teil des kreativen Prozesses von Sustainable theatre?, konzipiert von Katie Mitchell, Jérôme Bel und Théâtre Vidy-Lausanne konzipiert und koproduziert von STAGES – Sustainable Theatre Alliance for a Green Environmental Shift

Kofinanziert von: EU, Dramaten Stockholm, National Theater & Concert Hall, Taipei, NTGent, Piccolo Teatro di Milano –Teatro d'Europa, Teatro Nacional D. Maria II Lisboa, Théâtre de Liège, Litauisches Nationales Dramatheater, Nationales Theater Kroatiens Zagreb, Slowenisches Nationaltheater Maribor, Trafo Budapest, MC93 Maison de la culture de Seine-Saint-Denis

Dank an: Caroline Barneaud, Daphné Biiga Nwanak, Jolente De Keersmaeker, Zoé De Sousa, Florian Gaité, Chiara Gallerani, Danielle Lainé, Xavier Le Roy, Marie-José Malis, Frédéric Seguette, Christophe Wavelet

R.B. Jérôme Bel wird unterstützt von der Direction régionale des affaires culturelles d'Ile-de-France, französisches Ministerium für Kultur.

Jérôme Bel ist assoziierter Künstler von Le Quartz (Brest) und Centre national de la danse (Pantin). Aus ökologischen Gründen reist die Firma R.B. Jérôme Bel nicht mehr mit dem Flugzeug.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 22.02.2024, 09:45 | Link: https://www.impulstanz.com/performances/pid1585/