Performances 2023

Performances 2023

© Nadja Voorham

Ofelia Jarl Ortega (SE)
Bien y Mal

© Nadja Voorham

Wenn Menschen zusammenkommen und in Gemeinschaft für etwas arbeiten oder eintreten, kann es passieren, dass Ofelia Jarl Ortega vor Rührung in Tränen ausbricht. Die junge Choreografin und Tänzerin – Gewinnerin des Prix Jardin d’Europe bei ImPulsTanz 2018 – mit chilenischen Vorfahren und Tochter einer Flamencotänzerin und eines Perkussionisten verbindet gerne und liebt die Verbundenheit nicht nur von Menschen, sondern auch von Genres: Tanz und Film zum Beispiel. In ihrer neuen Arbeit Bien y Mal lässt sie ihrer Leidenschaft für das Offene freien Lauf: „Ich bleibe gerne auf einem Scheideweg, bei dem sich die Dinge in verschiedene Richtungen bewegen können.“ Das Ergebnis ist ein Quintett über die Bandbreite zwischen Gut und Böse, Klugheit und Naivität. Fünf Charaktere riskieren Unsicherheiten, unterlaufen Machtverhältnisse und reizen zur Musik von Jassem Hindi hochemotionale Gruppendynamiken aus – brillant getanzt in einer absolut zeitgenössischen Choreografie und mit extrem coolen Kostümen.

Österreichische Erstaufführung

Dauer: 70 Min
12.7.2023, 19:00
Odeon
ausverkauft
14.7.2023, 19:00
Odeon
© Nadja Voorham
© Nadja Voorham

CREDITS

Idee und Konzept: Ofelia Jarl Ortega
Choreografie: Ofelia Jarl Ortega in enger Zusammenarbeit mit den Darsteller*innen
Darsteller*innen: Ewa Dziarnowska, Gergo D. Farkas, Paolo de Venecia Gile, Dolores Hulan, Karina Villafan
Komposition und Sound-Design: Jassem Hindi
Licht-Design: Mira Svanberg
Dramaturgie: Andrea Rodrigo
Kostüme: Erik Juvia Annerborn
Produzent: Terry Johnson (Johnson & Bergsmark)
Foto: Nadja Voorham

Koproduktion: Arsenic – Zentrum für zeitgenössische darstellende Kunst in Lausanne, Dansehallerne in Kopenhagen, Dansens Hus in Stockholm, Workshop Foundation in Budapest, BIT Teatergarasjen in Bergen
Unterstützung von Residenzen: DansIT in Trondheim, Dansstationen in Malmö, höjden studios in Stockholm, MDT in Stockholm
Mit Unterstützung von: dem Schwedischen Ausschuss für Kunstförderung, dem Schwedischen Kunstrat und Stockholms Stad

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 22.02.2024, 08:52 | Link: https://www.impulstanz.com/performances/pid1563/