Performances 2022

Performances 2022

© Philippe Weissbrodt

Stefan Kaegi (Rimini Protokoll) in collaboration with Judith Zagury and Nathalie Küttel (ShanjuLab) (CH/DE)
Temple du présent – Solo pour octopus: Film & Talk

Choreographic Convention
© Philippe Weissbrodt

Kann man einem Tier, das mit seinen drei Herzen und acht Armen beinahe außerirdisch wirkt, auf Augenhöhe begegnen, ohne ihm dabei seine faszinierend-andersartige Intelligenz zu nehmen, sie herunterzubrechen aufs für den Menschen Fassbare, Gewöhnliche? In Temple du présent – Solo pour octopus: Film, die in Kollaboration mit den Natur- und Kunstforscher*innen von ShanjuLab, einem Labor für Interspecies Performance am Théâtre Vidy, Lausanne, entstanden ist, lassen Stefan Kaegi (Rimini Protokoll) den Oktopus Akteur sein statt bloßes Beobachtungsobjekt und denken damit die Hierarchie der klassischen Forschungssituation radikal um. Im Anschluss an den Film spricht Tanz-, Theater- und Literaturwissenschaftlerin Gabriele Brandstetter mit Stefan Kaegi (Rimini Protokoll), Judith Zagury und Nathalie Küttel (ShanjuLab) und dem Publikum, mit Übersetzung von Marie-Christine Baratta-Dragono.

18:30: Eröffnung der Choreographic Convention VII In Other Words: A Future im Volkstheater in Anwesenheit von Frau Dr. Brigitte Bierlein.
19:00: Film (in englischer & französischer Sprache/mit englischen Untertiteln)
20:00: Gespräch & Diskussion (in englischer Sprache)

Dauer: 105 Min

9.7.2022, 19:00
Volkstheater
© Philippe Weissbrodt
© Philippe Weissbrodt
© Philippe Weissbrodt
© Philippe Weissbrodt
© Philippe Weissbrodt
© Philippe Weissbrodt
© Philippe Weissbrodt
Video Editing: Maximilian Pramatarov

CREDITS

Konzept, Regie: Stefan Kaegi
In Zusammenarbeit mit: einem Oktopus, sowie Judith Zagury und Nathalie Küttel (ShanjuLab)
Wissenschaftliche Begleitung: Prof. Graziano Fiorito (Dept. of Biology and Marine Organisms, Stazione Zoologica Anton Dohrn, Naples), Marcel Gyger
Dramaturgie: Katja Hagedorn
Livemusik: Stèphane Vecchione (In Zusammenarbeit mit Brice Catherin)
Technik, Equipment: Théâtre Vidy-Lausanne
Licht: Pierre Nicolas Moulin 
Video: Oliver Vuillamy
Produktion: Anouk Luthier 

Produktion: Théâtre Vidy-Lausanne, ShanjuLab Gimel (Laboratoire de recherche théâtrale sur la présence animale), République Éphémère *et Théâtre Saint-Gervais, Genève
Koproduktion: Berliner Festspiele, Centre Pompidou – Paris, Rimini Apparat

PASST DAZU

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 03.12.2022, 09:26 | Link: https://www.impulstanz.com/performances/pid1455/