Nachruf auf Ushio Amagatsu

Black and White image of performer Ushio Amagatsu
© Guy Delahaye

Wir trauern um Ushio Amagatsu, den Begründer der weltberühmten japanischen Tanzcompanie Sankai Juku und einen der bedeutendsten Choreografen und Tänzer seiner Generation.

Amagatsu hinterlässt ein unvergessliches Erbe in der Welt des zeitgenössischen Tanzes. Er war nicht nur ein Meister des Butoh, sondern erweiterte mit seinen Ideen ständig die Grenzen des Ausdrucks im Tanz. Besonders hervorzuheben ist seine bahnbrechende Performance Apocalypse, 1989 in der Spiral Hall in Tokyo und im Odeon in Wien uraufgeführt und 2006 erneut bei ImPulsTanz gezeigt, in der Ismael Ivo zur Musik von Takashi Kako tanzte. Als wiederkehrender Gast des Festivals präsentierte er in den darauffolgenden Jahren viele seiner bedeutendsten Werke und beeindruckte uns und das Publikum mit seiner einzigartigen Ästhetik, seiner unvergleichlichen Sensibilität und seinem tiefen Verständnis für die menschliche Seele.

Wir erinnern uns an Ushio Amagatsu als einen visionären Künstler, dessen Leidenschaft und Hingabe die Grenzen des Möglichen im Tanz neu definiert haben. Möge sein Wirken weiterhin in den Herzen und in der Welt des zeitgenössischen Tanzes weiterleben!

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt allen, die mit uns um Ushio trauern.
Du wirst uns fehlen!
Karl Regensburger und das gesamte ImPulsTanz-Team

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 13.04.2024, 05:48 | Link: https://www.impulstanz.com/news/aid1817/