Breanna O’Mara (AT/US)

AKTUELL

BIOGRAFIE

Die in Wien lebende, international tätige Künstlerin ist in Detroit, Michigan, geboren und aufgewachsen und machte 2011 ihren Abschluss an der Juilliard School in New York, wo sie mit dem Joseph W. Polisi Award ausgezeichnet wurde.

Breanna ist freischaffende Künstlerin und arbeitete zuletzt mit Dimitris Papaiouannou, Liquid Loft, Bobbi Jene Smith und allen Kollegen in diesen Projekten zusammen. Im Jahr 2021 wurde sie mit dem Danza&Danza Award als beste Interpretin ausgezeichnet und erhielt das Startstipendium für Darstellende Kunst des österreichischen Bundesministeriums für Kunst (BMKÖS). Seit 2014 ist sie Mitglied des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch, wo sie eine breite Palette von Werken aus dem Repertoire aufführt, und ist nun das neueste Mitglied des Beirats der Pina Bausch Foundation. Breanna hat mit verschiedenen Künstler*innen zusammengearbeitet, wie z.B.: Cecilia Bengolea & François Chaignaud, Chris Haring, Ryan McNamara, Johannes Wieland, Stijn Celis, Alexander Ekman, Jack Ferver und anderen. Sie choreografiert Performance-Stücke, die in New York, Deutschland, Italien und Detroit aufgeführt wurden, und unterrichtet regelmäßig an verschiedenen Institutionen in den Vereinigten Staaten und Europa. Breanna arbeitet auch als Probenleiterin für zeitgenössische Stücke mit dem Ballett der Pariser Oper. 

2009 gründete Breanna die Detroit Arts Immersion, die Workshops und kostenlose Aufführungen für verschiedene Gemeinden in Detroit anbietet, die nur begrenzte Möglichkeiten für die Kunst haben. Seit 2023 leitet sie die „Pop Up Moves“ in Wien – eine Improvisationstanzparty für alle!

11.06.2024

© 
        Oliver Look
© Oliver Look

ARCHIV