Marco de Ana (AT)

BIOGRAFIE

Marco de Ana verbindet in seinen malerischen Bühnenstücken seine tiefgreifende Kenntnis des traditionellen Flamencos mit zeitgenössischen Konzepten. Diese Vielfalt und seine herausfordernde Herangehensweise an verschiedene Kunstrichtungen sind wichtige Aspekte von Marcos Arbeit als Tänzer und Choreograf. Seine persönliche Vision, Kreativität, Qualität und Präzision führten ihn mit herausragenden Künstler_innen zusammen, wie u. a. Pedro G. Romero und Pepa Gamboa, Israel Galván und seine Schwester Pastora Galván oder Rosario Toledo und Joaquín Grilo.
Marco wirkte bei Galvanicas (Bienal de Flamenco de Sevilla 2002) mit und arbeitete seitdem mit Israel Galván als sein persönlicher Trainer und Choreografie-Assistent. Er tanzte in Spanien beim Tablaos in Sevilla, Granada, Barcelona, Madrid und in Tokio. Die Zahl der szenischen Werke, die er für seine eigene Tanzcompagnie realisierte, wie zum Beispiel: Insistencia (2016), Yo vengo de Hungria (2014), Solo-a Arbeitsprozess und Paraiso (2013), La flor del poeta, Espacios, Lento (2011), Caminos de la Libertad, Eclipse und Fragmentos (2009/2010) und viele mehr, spiegeln den kreativen Ehrgeiz dieses herausragenden Künstlers wider.

Marco de Anas künstlerische Beziehung und langjährige Zusammenarbeit mit Israel Galván hat seine Arbeit deutlich beeinflusst. Wichtige Theater und Tanzfestivals in Japan, Deutschland, den Vereinigten Staaten, Kanada, der Türkei, Spanien und Österreich zeigten seine Werke. Marco de Ana nahm zudem drei Flamenco-Tanz-DVDs auf: „Herencia Flamenca“ (Barcelona 2006), Raices del Baile Flamenco und El Baile Flamenco (Sevilla 2004/06). Und schließlich ist er als großartiger Lehrer mit langjähriger Erfahrung in Sevilla aber auch weltweit bekannt.

02.07.2020

Manuel Reina
Manuel Reina
WEBSITE

ARCHIV

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 27.09.2022, 10:47 | Link: https://www.impulstanz.com/artist/id1468/