Ziya Azazi
Dervish in Progress

© Tony Lamanna
Beg
Week 4, 5.8.–9.8.2024
17:30–20:00 / XL
Arsenal G
noch 2 Plätze
Int
Week 4, 5.8.–9.8.2024
14:45–17:15 / XL
Arsenal G
buchen

transformation through whirling

Dieser Workshop bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, ihre körperlichen und geistigen Grenzen durch verschiedene Formen des Whirling, also des Herumwirbelns zu erforschen und herauszufordern – sei es allein, mit einem Partner oder in einer Gruppe. Durch die Entwicklung des Körperbewusstseins und der Fähigkeit, Energie zu sparen, können Teilnehmer*innen ihre Bewegungsfähigkeiten verbessern und ihre Ziele mit größerer Effizienz und Bewusstheit erreichen. Obwohl dieses Sich-Drehen ein wichtiger Aspekt von Dervish in Progress ist, besteht das Hauptziel darin, das körperliche, emotionale und geistige Bewusstsein der Teilnehmer*innen durch das Whirling und die vorangehenden Übungen zu kultivieren. Dieser Prozess eröffnet ein tieferes Verständnis für sich selbst und für Bewegungen und schafft neue Möglichkeiten im eigenen körperlichen Ausdruck.

Spinning mit einem*r Partner*in oder in einer Gruppe bietet eine Gelegenheit, tägliche Reflexe und Verhaltensweisen zu erforschen. Im schwindelerregenden Zustand der sich drehenden Welt, lässt sich ein abstraktes Abenteuer auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene erleben, das zu enormen Erkenntnissen und Entdeckungen über unser wahres Selbst führen kann. Das Tragen oder Getragen-Werden – eine grundlegende Handlung unserer sozialen Realität – und die körperliche Erfahrung davon, kann tiefgreifende Auswirkungen auf unseren Verstand und unsere Gefühle haben, unseren Rhythmus mit der Zeit synchronisieren, unser Wesen als Individuen neu ordnen und eine viel größere geistige, emotionale und körperliche Plastizität bieten,

Ziya Azazi
© Stefan Sterev
© Berkan Dörtkardeş
© Alex Damian
© Emirali Kokal