Conny Aitzetmueller
Contemporary Pole

© Mathias Kniepeiss
Add-on
Int
Week 4, 5.8.–9.8.2024
16:15–18:00
Arsenal H
buchen
Int
Week 4, 5.8.–9.8.2024
18:15–20:00
Arsenal H
voll

Sinnlich, vertikal, dynamisch... Der Contemporary Pole-Workshop ist eine körperlich und kreativ fordernde Klasse, bei der Neugierde und ganzer Körpereinsatz gefragt sind. Aus der Kombination von Tanz und Akrobatik ergibt sich eine Fülle an ungeahnten Möglichkeiten.

Hier geht es darum die Vielseitigkeit des Poledancing zu entdecken, unterschiedliche Moves und Stilistiken zu erlernen, variieren, experimentieren und fusionieren: Sensual Pole Moves, Showgirl Pole Moves, Acrobatic Pole Moves, Contemporary Pole Moves. Wir verbinden die körperlichen Anforderungen und Elemente des Poledancing mit den Gesetzmäßigkeiten des zeitgenössischen Tanzes. Hier wird mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet, mit Momentum und Dynamik, am Boden, wie auch in der Luft und nicht zuletzt werden choreografische Sequenzen zu Musik an der Pole gelernt. Die Pole als spielerisches Tool ermöglicht es, körperliche Grenzen und das eigene Bewegungsrepertoire zu erweitern, um neue Facetten an sich zu entdecken.

Poledance ist alles in einem: sinnlich, sexy, cool, elegant, spielerisch, herausfordernd… stark!

Der Contemporary Pole-Workshop eignet sich für Tänzer*innen ohne Pole-Kenntnisse und ist auch für fortgeschrittenere Pole-Tänzer*innen mit wenig Tanzerfahrung gleichermaßen eine Herausforderung.

Conny Aitzetmueller
© Mathias Kniepeiss
© JBrown Photography
© JBrown Photography
© Mathias Kniepeiss