Lia Haraki
IntuNition physical ritual and repetitive poetry

© Pavlos Vrionides
O
Week 2, 18.7.–22.7.
09:00–11:30 / XL
Arsenal D
noch 1 Plätze

„Ich weiß immer noch nicht, ob die Protagonistin von Lia Harakis Praxis sie selbst ist oder eine Energie, die das Selbst entstehen lässt. Oder eine Energie, die uns in einem intimen Akt entpersönlicht, der die Vorstellung von einem*r Protagonist*in selbst verwirft.“ – Raimundas Malašauskas , Kurator der Ausstellung auf der 55. Biennale von Venedig

Das IntuNition-Ritual ist eine körperliche und stimmliche Dauerpraxis, die auf Wiederholung und Variation beruht und darauf abzielt, die menschliche Fähigkeit der Intuition zu verkörpern und somatisch zu manifestieren. Intuition ist die Fähigkeit, sich Wissen ohne bewusstes Denken anzueignen, und so wird der Körper in der IntuNition-Praxis als ein Gefäß für Informationen und Bewusstsein behandelt, dem man daher voll und ganz vertraut.

Als Menschen und als Künstler*innen verraten wir oft unsere eigene Authentizität, indem wir uns so bewegen, wie wir es für „richtig“ oder „interessant“ halten. In dieser Praxis lernen wir, uns auf unser eigenes Universum im gegenwärtigen Zustand einzustimmen und es ohne Anstrengung zu verkörpern. Auf diese Weise können die mentalen, emotionalen, physischen und metaphysischen Körper, die wir alle haben, koexistieren und ko-kreieren. Die repetitive Poetry Practice, die auch Teil der Klasse ist, übersetzt denselben Prozess unter Verwendung der Stimme, mit Worten und verwandelt diese in Zeichen und Klänge. Während des Rituals werden die Vokalisierungen über Mikrofone aufgenommen, verstärkt und mit Hilfe eines erfahrenen Sounddesigners manipuliert, um dann als Klangumgebung für das Ritual in den Raum zurückprojiziert zu werden.

Die Geschichte
Die IntuNition-Praxis begann sich durch die Bewegungsforschung des Solos Tune In von Lia Haraki im Jahr 2013 zu entwickeln, wobei ihre Schwester Evi Haraki Mahera als Mentorin fungierte. Das Solo wurde auf mehreren Festivals präsentiert, darunter die Biennale der bildenden Künste in Venedig 2013. Der Workshop wurde an verschiedenen Orten unterrichtet, darunter Venedig, das Demetria-Festival in Saloniki, das Τanec Praha-Festival in Prag, das Dance House Lemesos und Nimac Nicosia.

Lia Haraki

MEHR VON Lia Haraki

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 25.06.2022, 13:11 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/pid4576/