Workshops 2017

Workshops 2017

Ákos Hargitay
BodyParkour: The Cube

© Andy Walahol
O
Week 2, 24.7.–28.7.2017
13:50–15:50
Arsenal F

BodyParkour: The Cube

Fortbewegung, Balance, Kraft und Flow

„Die Idee zu dem Kubus aus Baugerüsten entstand, als ich vor acht Jahren an meiner ersten abendfüllenden Performance in Österreich arbeitete. Inhaltlich ging es in der Performance um Parkour und Freerunning. In diesem Stück wurde eine Art Baugerüst verwendet, wie sie von Traceurs (Parkour-Sportler_innen) gerne im Freien verwendet werden. Wir bauten einen Kubus, der eigentlich eine ziemliche Herausforderung beim Zusammenbauen war: wir brauchten sehr viel Kraft, Koordination und Zusammenarbeit, um die einzelnen Teile überhaupt halten zu können – ein Netzwerken sozusagen. Die Einzelteile sind aus Eisen und daher sehr schwer, weshalb wir uns funktionaler Bewegungen bedienten wie Balancieren, Springen, Kriechen, Gleiten mit und um das Gerüst herum Drehen. Die entdeckten Bewegungen und Abfolgen gehen über das Bewegungsvokabular von Parkour und Tanz hinaus.“

Der Kubus fördert Körperbewusstsein und Kraft. Unser Körper und der Baugerüst-Kubus sind ultimative Hindernisse beim Tanzen, für Parkour und Funktionsfitness.
Lasst uns zu unseren natürlichen Wurzeln finden, zu animalischer Fortbewegung und babyartigen Bewegungen, zurück zu unseren Kindertagen und Erfahrungen aus dieser Zeit! Entdecken wir die Magie der spiralförmigen, natürlichen, fließenden und leichten Akrobatik. Lass dich inspirieren und dabei auch noch gesünder und glücklicher werden. Der Workshop ist für alle Levels geeignet. Bitte bringt bequeme einfache und leichte Sportschuhe mit flacher Sohle mit, die gerade mal die Füße schützen, aber nicht zu fest sind.

Ákos Hargitay
© Andy Walahol
© Karolina Miernik
© Karolina Miernik
© Karolina Miernik
© Karolina Miernik
© Karolina Miernik