Kenji Takagi & Emily Wittbrodt
Movement Sound Interface – Individual Research

© yakoone
O
Week 1, 15.7.–19.7.2024
14:50–17:20 / XL +Doz
Arsenal D
buchen

Improvisation wird hier als individueller Ausdruck sowohl aus der Perspektive der Bewegung als auch des Klangs verstanden. Die Teilnehmer*innen werden von Emily und Kenji, die beide von ihrer unterschiedlichen individuellen Praxis als Musikerin oder Tänzer ausgehen, ermutigt, die Prozesse des Improvisierens zu verstehen, musikalische Ideen in tänzerische Kreationen umzusetzen und mit eigenem kreativen Potenzial zu experimentieren. Der Fokus liegt darauf, der Spontaneität des Augenblicks zu vertrauen und sich dem kreativen Fluss hinzugeben, egal ob durch Bewegung oder Klang.

Die Aufgabenstellungen können variieren, zwischen unglaublich einfach bis hin zu höchst verwirrend – immer darauf ausgerichtet, sich an der kreativen Recherche zu erfreuen oder einfach zu genießen, im Hier und Jetzt zu sein.

Kenji TakagiEmily Wittbrodt
© yakoone
© yakoone
© yakoone
© yakoone