Workshops 2023

Workshops 2023

© yako.one

Laura Arís
Play Full Body

© yako.one
O
Week 2, 17.7.–21.7.2023
13:40–15:40
Schmelz 8
Adv
Week 1, 10.7.–14.7.2023
15:55–17:55
Schmelz 8

Konzipiert als spielerische, körperliche aber auch mental herausfordernde Reise mit Kreativität als klarem Ziel, lädt dieser Workshop die Teilnehmer*innen dazu ein, ihre Perspektiven zu wechseln. Dabei gehen sie auf die Suche nach neuen Möglichkeiten, Bewegung und ihre Qualitäten zu betrachten. Sie versuchen, Material zu kreieren, das weder zu neu noch zu vertraut ist, sondern dazwischen liegt, so wie das Wandern mit einem Kompass aber ohne Plan.

Angeleitete Improvisationen und spezielle Technikübungen sind der Ausgangspunkt für die Arbeit, meist mit Partner*innen oder in der Gruppe. Während dem Workshop wechseln Teilnehmer*innen die Rollen, von Performenden zu Beobachtenden, wodurch verschiedene Fragestellungen und Wahrnehmungen entstehen. Die Teilnehmer*innen experimentieren mit ihrem eigenen Vokabular innerhalb definierter, aber sich verändernder Kontexte. Dabei beobachten sie Körpermechanismen und mentale Prozesse, die in Bewegung passieren. Offen für die Wahrnehmungen, machen sie sich auf die Suche nach kreativen Impulsen, die, sobald sie ausgelöst sind, neue Möglichkeiten bieten – sowohl auf technischer als auch auf performativer Ebene.

„Als Lehrerin und Künstlerin ist es mir ein Anliegen, Gedanken, Fragen, Tipps und gesammelte Erfahrungen weiterzugeben, die andere inspirieren und ermutigen und so hoffentlich die kollektive intellektuelle Neugierde fördern. In den Jahren meiner Lehrtätigkeit habe ich gelernt, ein Gleichgewicht zwischen den Zielen von Tanztechnik und den Fähigkeiten der*s Einzelnen zu suchen, eigene Entscheidungen zu treffen, tief zu reflektieren, neu zu entdecken, Persönlichkeiten zu entwickeln und imaginären Universen zu begegnen. Das Unterrichten erfordert eine dynamische Interaktion zwischen dem, was im Kopf des Lehrers passiert, und dem, was mit der Gruppe im Raum geschieht. Der Akt des Unterrichtens und meine professionelle künstlerische Praxis sind seit langem miteinander verbunden: sie stehen in ständiger Beziehung zueinander und entwickeln sich gemeinsam weiter.“

Der Workshop wird in englischer Sprache abgehalten. Er ist körperlich herausfordernd und erfordert eine grundlegende Fitness. Die Einheiten beinhalten Bewegungsvokabular, bei dem Koordinationsfähigkeiten erforderlich sein können, sowie die Bereitschaft, in unmittelbarer Nähe zu anderen zu arbeiten und diese auch zu berühren. Bei Fragen oder für weiteren Informationen zum Workshop, kann das Workshop Office behilflich sein.

Laura Arís
© yako.one
© yako.one
© yako.one
© yako.one
© yako.one
© yako.one
© yako.one
© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 14.04.2024, 13:32 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/id4884/