X

Workshops 2011

Workshops 2011

© Andrew Riggins

Isabel Lewis
Ballistic Body

© Andrew Riggins
Adv
Week 2, 25.7.–29.7.2011
14:50–16:50
Arsenal 4
BALLISTIC BODY Ein ballistischer Körper ist ein Körper, der frei ist, sich zu bewegen, zu tun und sich in Hinblick auf Erscheinung, Kontur und Oberfläche, aufgrund von Umgebung, Substanzen oder einwirkenden Kräften zu verändern. In diesem Workshop wird eine neue Form des performativen Ausdrucks gesucht, die nicht eindeutig aus der Performancekunst, dem Theater oder zeitgenössischem Tanz stammt, jedoch Aspekte dieser Kunstformen streift. Ballistic Body ist eine Raumintervention mit Menschen und Ideen. Die Sinne sollen so geschult werden, dass der Körper in einer Performancesituation reaktionsfähiger wird. Ich werde so gut als möglich davon Abstand nehmen, bestimmte Ästhetiken oder körperliche Ideale einzuführen, und versuchen, jeder/m einzelnen TeilnehmerIn zu ermöglichen, ihre/seine Geschichte des Körpers und ihre Einflüsse hervorzuholen: seien sie kultureller, angelernter, verletzungsbedingter oder anderer Natur. Der Körper ist das Zentrum dieser Arbeit und dient als Medium für den Zusammenprall und die Synthese von Ideen und Konzepten. Charaktere werden angedeutet, aber nicht voll ausgestaltet. Sie werden aus Kostümen und Sprach- und Bewegungsformen entwickelt, um eine gewisse fiktive Distanz zur eigentlichen Identität zu schaffen. Diese teilweise Charakterisierung ist eine Strategie, die ich anwende, um den Körper frei von starren Zuschreibungen wie Gender und Rasse zu nützen. Das ermöglicht eine Vertiefung in die Arbeitsinhalte, neue Ideenansätze und ein spielerisches Umgehen von Ironie und Zynismus. Sprache wird hier nicht verwendet, um eine Geschichte zu transportieren oder einen Charakter darzustellen, sondern dafür, einem Gedankengang in Echtzeit eine Stimme zu geben. Außerdem kann Text ein Ereignis in den Raum einschreiben, Beziehungen zwischen Themen herstellen und das Fiktive mit dem angeblich Realem verflechten. Die Inhalte werden weit gehend aus verschiedensten Quellen aus dem Internet herangezogen (News, Popkultur, Kunst, das Alltägliche, etc.) und zu Collagen und neuen Ideeansätzen verarbeitet.
Isabel Lewis
© Isabel Lewis, Inner Strip (2014)
© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 25.04.2024, 10:43 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/id1868/