MARIA F. SCARONI

© Pavel Belchev
© Micheal Rowsome
© Micheal Rowsome
© Alexa Vachon
© Maria F. Scaroni

body/material

body/material ist eine Dramaturgie von Tänzen, wobei Tanz in erster Linie als Bewegung der Aufmerksamkeit und als Technologie der Ekstase gedacht ist, die allein und doch gemeinsam ausgeführt wird. Diese Arbeit erlaubt den Teilnehmer*innen den Körper zu betrachten und als Material zu verwenden und dabei seine organischen Funktionen, sein spirituelles Potenzial sowie kulturelle Auswirkungen zu thematisieren. Die Natur dieser Herangehensweise ist eklektisch und verwurzelt in Chi-Kultivierungstechniken wie Qi Gong (energiezirkulierende Technik) und Pranayama (Atmentechniken), der Erforschung von Mustern der Wirbelsäule und der Gliedmaßen (Körperverbindung, propriozeptive Systeme) sowie Contact Improvisation/Hands-on-Arbeit/ Experiential Anatomy (Berührung und Imagination, um zu spüren, wie der Körper funktioniert).  Improvisation, Fiktion und freies Bewegungsspiel sind zentral für den Zugang zu körperlichen Zuständen mit erweitertem Bewusstsein. Ich verwende Körperreisen und verlängerte Arbeitssessions, um mit der Vorstellung von Ritualen und persönlicher/kollektiver Transformation zu spielen. Die Arbeit findet in einem geschlossenen Rahmen statt, der einen Ausgangspunkt, eine Untersuchung und eine Integration ermöglicht und sich auf Praktiken der Zustimmung, Improvisation als Denkweise und queere Magie als unsichtbaren Faden stützt. Dieses Lab eignet sich für alle, die daran interessiert sind, den Körper als Wissensort oder als Problem, Schwindel, Mysterium, als Wald voller Symbole oder ganz einfach als Phänomen zu betrachten. Ein Phänomen, das visuell, kinästhetisch oder akustisch wahrgenommen wird. Ein gewisses Durchhaltevermögen ist erforderlich, aber keine spezifische Fertigkeit. Es ist also offen für jeden bewegten Körper.

ANDERE WORKSHOPS VON Maria F. Scaroni

Technodrift

Technodrift ist ein Gehen im/auf den Beat, eine Technologie der Ekstase, ein Requiem für die Tanzfläche. Der Drift passiert draußen, mit Kopfhörern und dauert eine Stunde. Es hat eine ganze Gemeinschaft von Tänzer*innen und Raver*innen während der Pandemie am Leben erhalten und wurde in Berlin, wo es initiiert wurde, an mehreren Orten praktiziert.
Hier der dazugehörige Zauberspruch, Anleitung und Links zu Musik: www.allalways.org/technodrift

Dieser Workshop kann nur in Einzelsessions gebucht werden. Die vier Sessions sind für je 15 Teilnehmer*innen vorgesehen. Für nähere Informationen kontaktiere bitte das Workshop Office.

ARTISTBIO: Maria F. Scaroni

Maria F. Scaroni ist Tanzkünstlerin. Sie interpretiert choreografische Arbeiten, kreiert Tanzstücke und leitet Tanzworkshops. Sie ist Autodidaktin, zog 2004 nach Berlin, wo sie jetzt freiberuflich als Tänzerin mit u. a. Jess Curtis, Jeremy Wade, Frank Willens, Tino Sehgal, Vania Rovisco/AADK, arbeitet. Seit 2011 arbeitet Maria mit Meg Stuart/Damaged Goods (Until Our Hearts Stop, Sketches/Notebook, Built To Last), wo sie sowohl mit Meg als auch mit einem Teil der Berliner Tanzszene ihre Begeisterung für Improvisation als Performance teilt (City Lights, Auf den Tisch!, Politics of Ecstasy). Ihre choreografischen Arbeiten fokussieren auf Zusammenarbeit, dem Spiel mit langandauernden Erfahrungen und werden in den Bereichen von Performance, Choreografie und Installation gezeigt. Maria unterrichtet am HZT in Berlin und Bard College sowie bei unabhängigen Ausbildungsprogrammen (in Berlin, P.O.R.C.H. und ROAR). Seit 2017 ist sie Choreografin und Mitglied des Party-Kollektivs Lecken Berlin, ein erogenes Femme Forward Rave.

Stand: 08.04.2019

 
 

GOOD TO KNOW

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals findest du HIER

Public Moves 2020 © yako.one

Galerie

Sneak Previews auf unsere aktuellen Performances oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events findest du HIER.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 17.05.2021, 23:47 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2021/id4378/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival