KIRA KIRSCH

© Christian Lapp
© Christian Lapp
© Christian Lapp
© Anna Maynard
© Anna Maynard
© Anna Maynard
© Rune Abro
Earth Will Come video still © Katelyn Stiles
Earth Will Come video still © Katelyn Stiles

Spine Time – Axis Syllabus

Autonomer Körper und funkensprühendes Tanzen

Der Ausgangspunkt dieser Reise ist die Wirbelsäule, eine komplexe, dynamische Struktur bestehend aus einem Mosaik von Eigenschaften, das über einen langen Zeitraum von der natürlichen Auslese geformt wurde – in höchster Weise leistungsfähig und zugleich von Zerbrechlichkeit gebrandmarkt. Für viele von uns ist sie im Laufe des Lebens Schmerzen und Verletzungen ausgesetzt.

Wir werden uns Gedanken machen und menschliche Evolutionsbiologie beobachten, dynamische Architektur (Tensegrity, Wellen) nutzen, um die zeitgenössische Offenlegung des Körpers zu erforschen. Wie lesen wir die Funktionen des Körpers und wie können wir sein Potential schützen und erhöhen? Ich lade euch ein, die Kunst der Beobachtung kennenzulernen, bei der wir unsere unterschiedlichen und individuell variierenden Anatomien betrachten und Ideen und Konzepte für das Erleben des Körpers in verschiedenen Kontexten eruieren.

Erwarte Theorie, angewandte Recherche und Praxis zum Thema Kultivierung subtiler Artikulation und zur Sensibilisierung der Wirbelsäule. Eine Wirbelsäule, die kinetische Kräfte effektiv an Hüfte, Extremitäten und in den Raum abgeben und wiederverwerten kann. Wir experimentieren mit Variationen von Kriechen, Gehen, Laufen und Springen, um – unter Berücksichtigung der Schwerkraft als ergänzendem Faktor – die Geschichte und Anpassungsfähigkeit der Wirbelsäule zu ergründen.

Mein persönliches Interesse gilt dem Nähren von Gedanken, der Zeit für die Integration des Erlernten, nachhaltigen Werkzeugen und erweiterter Wahrnehmung. Eine Inspiration für einen autonomen Körper und funkensprühendes Tanzen.

ANDERE WORKSHOPS VON Kira Kirsch

Body Symphony – Axis Syllabus

alignment orchestrations for reducing the gravitational field

Wusstest du, dass Kängurus und Gazellen viel weiter und schneller springen und hüpfen können, als durch die Kontraktionskraft ihrer Beinmuskulatur erklärt werden kann? Hinter dieser einzigartigen Fähigkeit steckt eine federnde Wirkung im Fasziengewebe ihrer Beine und eine ähnliche Belastungsfähigkeit lässt sich auch in der menschlichen Bewegung finden. Die Faszien des Menschen haben eine ähnliche kinetische Speicherkapazität wie die von Kängurus und Gazellen. Diese wird nicht nur beim Springen oder Laufen genutzt, sondern auch beim einfachen Gehen, da ein wesentlicher Teil der Energie der Bewegung aus dieser Federung – auch elastischer Rückstoß genannt – stammt.

In diesem Workshop untersuchen wir den Körper und seine großartigen stoßdämpfenden Energiespeicher­ und Rückführungssysteme. Wir erforschen Koordinations- und Bewegungsanwendung und erweitern unsere Fähigkeit zur symphonischen wellenartigen Stoßverteilung.

These Arms of Mine – Axis Syllabus

Der Schulter-Arm-Komplex – angewandte Anatomie im Tanz

Lasst uns in eine dynamisch-anatomische Erkundung des Arm-Schulter-Komplexes eintauchen und dabei die myofaszialen Zusammenhänge, Knochenkonstellationen sowie deren sensorische und motorische Eigenschaften untersuchen. Die Funktionen der Arme sind vielfältig, geschmeidig und universell. Sie dienen als Stützapparate, Stabilisatoren, Hebel, Katapulte und Schaukeln, Landeplätze, Taster und zu guter Letzt als subtiles Orientierungsorgan der Wirbelsäule. In diesem zweitägigen Workshop erkunden wir diese zahlreichen Funktionen der Arme mit dem Ziel, sie integrierter und hilfreicher bei dynamischer Bewegung zu nutzen.

Du wirst mehr über anatomische und funktionale Organisation erfahren, Zeit zum Ausprobieren haben, in Interaktion mit Partner*innen und Material zum Fliegen, Tauchen, Schwingen und einigen Kopfüber-Bewegungen erlernen.

ARTISTBIO: Kira Kirsch

Kira Kirsch ist Bewegungsenthusiastin, Dozentin, Tänzerin, Forscherin, Organisatorin, Mutter und leidenschaftliche Initiatorin/Kuratorin, die in den Berliner Lake Studios lebt, ein von Künstler*innen geführter Tanz-, Forschungs-, Produktions- und Lebensraum.

Sie ist mit der Kreation und Gestaltung von Räumen beschäftigt, in denen Menschen ihr Geist-Körper-Bewegungskontinuum erleben, erlernen und sensibilisieren können. Seit fast zwei Jahrzehnten ist sie Pionierin, lehrte und forschte durch die Linse von Axis Syllabus (AS), ist Mitorganisatorin des Nomadic College bei Earthdance, leitete Labore und baute zwischen 2006 und 2012 eine Community für die AS-Forschung in der Bay Area, Kalifornien auf.

2014 kuratierte sie ein neues jährliches Tanzfestival mit dem Namen SENSING IN und etablierte unter dem Namen Movement Artisans zusammen mit Antoine Ragot ein regelmäßiges Trainingsprogramm in den Lake Studios/Berlin.

Sie ist derzeit Gastdozentin an der HZT Universität der Künste in Berlin und wird unter anderem zu Festivals und Institutionen wie ImPulsTanz (AT), Ravnedans (NO), TQW-Wien oder dem Goa Contact Festival sowie von privaten Initiativen eingeladen.

Als Performerin hat Kira in den Werken von Sara Shelton Mann (US), David Szlasa (US), Avy K. Productions (RU), Christine Bonansea (US/FR), Half Machine (DK), ABCdance kollektiv/Frey Faust getanzt, Cie. Anna Tenta (AT) und in zahlreichen Kooperationen mit Gleichaltrigen. Von 2009 bis 2012 arbeitete sie mit Montrealer Kelly Keenan zusammen und ihre Kreationen species – a moving body exposition und useless creatures wurden in den USA, Kanada und Österreich präsentiert.

Aktuelle Projekte sind die Gründung des CoLaboratory Berlin, einer Forschungsinitiative für somatische Kommunikation (ISSC – Institut für das Studium der somatischen Kommunikation), praktische Intra-Aktionen, Gartenarbeit und die Versorgung eines neuen Familienmitglieds.

Stand: 06.04.2019

 
 

GOOD TO KNOW

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals findest du HIER

Public Moves 2020 © yako.one

Galerie

Sneak Previews auf unsere aktuellen Performances oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events findest du HIER.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 30.07.2021, 06:52 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2021/id4327/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival