CRISTINA CAPRIOLI

© Franz Kimmel
© Franz Kimmel
© Franz Kimmel
© Maryam Barari

Shredding Dancing

Ziel dieses Workshops ist es, die Mobilität und die Spezifität zu fördern. Dabei wird dem kleinsten Detail größte Aufmerksamkeit geschenkt und Tanz als der Stoff, aus der choreografische Materie besteht, behandelt. Es handelt sich um so viel mehr, als um ein reguläres „Tanztraining“: Es ist eine Studie über Bedingungen des Wandels, wenn wir davon ausgehen, dass die Struktur des Bogens die Basis für jede Bewegung ist und dass ein prüfender Blick für den Tanz die beste Sorgfalt ist.

ANDERE WORKSHOPS VON Cristina Caprioli

Tune in, Turn on and Dance Along

Zuerst wärmen wir unser Fleisch und Hirn auf, peppen unsere Sinne auf. Dann zeigt Cristina einige Bewegungen, erklärt, wie man sie tanzen sollte (herausfordernd) und warum (umstritten). Danach üben wir gemeinsam mit großer Überzeugung, als ob es sehr wichtig wäre. Dabei stoßen wir auf einige andere Tänze, die wir sofort verfolgen und genießen.

ARTISTBIO: Cristina Caprioli

Cristina Caprioli ist Tänzerin und Choreografin sesshaft in Stockholm, wo sie 1998 ccap gründete, eine unabhängige Produktionsstätte für die Produktion und Verbreitung von Choreografie, die bis heute die Grundlage ihrer gesamten Arbeit bildet. Capriolis Arbeit reicht von Bühnenperformances über Filme, Objekte, Publikationen, Installationen, Ausstellungen, Festivals, Seminare, Symposien usw., während sie unterrichtet, auf Tournee geht und langfristige interdisziplinäre Forschungsprojekte leitet.

Cristinas Arbeit ist geprägt von Spezifität, Komplexität und einer zerebralen High-Tech-Physikalität, die normative Formate und Ökonomien herausfordern und für die Artikulation von Diskurs und Wahrnehmung sorgen. Cristina ist Professorin für Choreografie und erhielt eine Reihe von angesehenen Stipendien und Preisen. Zurzeit arbeitet sie an einer Reihe von Kurzchoreografien, die den Begriff der postpolitischen Imagination umreißen, und an der (Freiluft- und Innen-) Performance-Installation Flat Haze, deren unentschlüsselbare Poetik eine unwiderstehliche Melodie in Vibration versetzt.

Stand: 07.04.2020

 
 

GOOD TO KNOW

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals findest du HIER

final workshop showing 2019 © yako.one

Galerie

Sneak Previews auf unsere aktuellen Performances oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events findest du HIER.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 29.05.2020, 23:06 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2020/id4237/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival