SANJA TROPP FRÜHWALD

ImPulsTanz Workshops 2019 – Sanja Tropp Frühwald © Franzi Kreis
ImPulsTanz Workshops 2019 – Sanja Tropp Frühwald © Franzi Kreis
© Petar Borovec

Lover’s Disco (14–18J)

Alle suchen sie und sehnen sich nach ihr: Liebe. Über sie wurden Lieder komponiert, Bücher geschrieben und Filme gedreht. Aber was ist Liebe eigentlich? In diesem Workshop suchen wir Antworten. Wir sammeln Liebeslieder und geheime Botschaften, suchen, finden und verlieren die Liebe, sind wild, sanft, traurig und verrückt. Wir drücken Liebe durch Bewegung aus, machen Theater und verbreiten sie überall um uns, denn schon Platon sagte: „Der Wahnsinn der Liebe ist der größte Segen des Himmels.“

ARTISTBIO: Sanja Tropp Frühwald

Sanja Tropp Frühwald studierte zeitgenössischen Tanz an der Salzburg Experimental Academy of Dance (SEAD). Als Tänzerin arbeitete sie mit den verschiedensten Künstler*innen zusammen unter anderem Tanja Zgonc, Charles Linehan, Ted Stoffer, Matsune & Subal, Khamlane Halsackda, BADco., Petra Hrašćanec/Saša Božić (De Facto), kainkollektiv, Wendy Houstoun u. a.

2007 gründete sie das VRUM Performing Arts Collective und realisierte seitdem als künstlerische Leiterin, Choreografin und Regisseurin über 20 Produktionen, wie zum Beispiel Baja Buf, Tiger Lilien, Über uns nur der Himmel (EU Projekt Living Realities, Changing Perspectives), Söhne uvm., die alle international performt wurden.
Sanja war 2005 kroatische Repräsentantin bei der Biennale of Young Artists of Europe and Mediterranean in Neapel. 2007 war sie danceWEB-Stipendiatin im Rahmen des ImPulsTanz Festivals. 2009/10 repräsentierte Sanja Kroatien im Europäischen Projekt Choreoroam Europe, ein internationales Research Projekt für Choreograf*innen, das von Operastate Festival Veneto/CSC, Dansarteliers Rotterdam, The Place London, Certamen Coreografico Madrid, Zagreb Dance Center/HIPP und Dansescenen Copenhagen ins Leben gerufen wurde.

2009 gründete Sanja das jährlich stattfindende Festival Dani Suvremenog Plesa in Varaždin in Kroatien. Das Festival wurde 2015 in Kliker Festival umbenannt und legte seinen Schwerpunkt auf Tanz für junges Publikum.
Zwischen 2012 und 2014 war Sanja Residenzkünstlerin im Projekt New Artistic Identities des Netzwerks Fresh Tracks Europe.
Ebenso ist sie Initiatorin und Mitbegründerin von KLIKER – erstes kroatisches Netzwerk zur Entwicklung von zeitgenössischem Tanz für junges Publikum, das 2013 gegründet wurde, und koordiniert seit 2018 die GENERATOR – internationale Kollaborations-Plattform zur Entwicklung von zeitgenössischem Tanz für junges Publikum.
2016 gründete sie, gemeinsam mit Till Frühwald, den Kunst- & Kulturverein VRUM mit Sitz in Wien.
Sanja ist seit 2019 Vorstandsmitglied der Assitej Austria und des Young Dance Networks (global model for exchange in the field of dance for young audience).

Sanja Frühwald wurde mit Anderen für die Produktion Jutro, mit dem Grand Prix Award For The Best Performance des Women Theater Festival 2005 in Finnland und Schweden, als beste kroatische Nachwuchschoreografin bei der Platforma Zagreb 2007, mit dem UPUH (kroatische Tanz Gesellschaft) Preis für den außerordentlichen Beitrag zur Entwicklung von zeitgenössischem Tanz in Kroatien 2012, mit dem Spezialpreis der Jury des Gumbekovi Dan Festival 2014 für die Produktion Minimi mit Anderen ausgezeichnet und 2012 für den kroatischen Nationaltheater Preis nominiert.

Stand: 06.04.2020

 
 

GOOD TO KNOW

final workshop showing 2019 © yako.one

Galerie

Sneak Previews auf unsere aktuellen Performances oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events findest du HIER.

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals findest du HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 29.05.2020, 22:11 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2020/id4179/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival