You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

visual arts X dance

© INTRA SPACE 2017
© INTRA SPACE 2017

Immer wieder werden innerhalb des Workshop-Programms besondere Schwerpunkte gesetzt. So lancierte ImPulsTanz 2016 visual arts X dance in Zusammenarbeit mit Tino Sehgal und Louise Höjer.

„In den letzten Jahren gibt es ein wieder wachsendes Interesse am Live-Event in der bildenden Kunst und gleichzeitig situiert der Tanz seine Praxis immer öfter in Diskursen, die aus der Kunstgeschichte stammen. Hinsichtlich Aus- und Weiterbildung allerdings gibt es kaum Möglichkeiten für Kunststudent_innen, sich über Komposition mit Zeitfaktor bzw. Regie schlau zu machen. Ebenso haben Tänzer_innen und Choreograf_ innen wenig Zugang zu den Abläufen und verkörperten Gedankenstilen der Kunstwelt außer via Kunstgeschichte-Bücher bzw. Ausstellungsbesuche. Unser Workshop-Programm bringt Künstler_ innen aus beiden Szenen zusammen und ermöglicht den Austausch von Fertigkeiten und Techniken in Tanz und bildender Kunst.“ Tino Sehgal, 2016

Seitdem wird das Department und somit auch der Dialog zwischen beiden Künsten bei ImPulsTanz kontinuierlich fortgesetzt. Diese Workshops richten sich an Kunststudierende und Künstler_ innen, Performer_innen und Choreograf_ innen, Kurator_innen und alle an der Schnittstelle von bildender Kunst und Tanz arbeitenden und interessierten Personen.

© Eva Würdiger

Philipp Gehmacher

Black, White, Grey: Who’s afraid?

Week1: 16.–20. Juli, 10:00–16:00
Es scheint, dass meine derzeitige Beschäftigung auf die Frage hinausläuft, was verschiedene künstlerische Disziplinen tun. Ich frage mich, ob die Ideen in Tanz-Performance sich mit denen der bildenden Kunst treffen oder nicht, wo sie schon immer ihre Gemeinsamkeiten hatten und wo sie am besten auseinandergehalten werden sollten. Die Geschichte der institutionellen Orte von Tanz-Performance und der bildenden Künste sowie die Wahrnehmung von performenden Körpern und Objekten an diesen Orten, sind der Ausgangspunkt für unsere Auseinandersetzung.

© Sasha Pirogova

Sasha Pirogova

Obstacle is a Driver of Miracle

Week1: 16.–20. Juli, 17:30–20:00
What are our borders?
 What are our fears? What do we want? Our bodies know everything, we will just let them speak. With the help of imagination, transformation and simplification we will find the driver for genuine personal expressions of each participant.

Isabel Lewis

Unambitious Stripper

Intensive1: 21.+22. Juli, 12:15–18:15
Ausgehend von der Vorstellung der feministischen Soziologin Roslyn Wallach Bologhs „erotische Umgänglichkeit“ als Form der interhumanen Sozialität als Alternative zum dominanten Wettbewerb, zu Konflikten und zu Zwängen des 20. Jahrhunderts zu betrachten, konzentriert sich dieser Workshop auf die Verfeinerung und Steigerung der Sinne, um einen Zustand der Hyperpräsenz zu ermöglichen, der für generative und affektive Formen des gemeinsamen Seins und Tanzens im heterotopischen Raum hilfreich ist. 

Jennifer Lacey

Institute of the Kenns

Week2: 23.–27. Juli, 10:00–16:00
Ken Russell and Kenneth Anger, ihre Filme zeigen einen Glauben an das Symbol und an das Fleisch, ergeben aber keinen Sinn. Beide praktizieren die Magie der Subversion, aber was genau ist das eigentlich? Bei jedem von beiden ist es ganz was anderes: Russell reibt sich an dem Normativen, um sich zu befreien. Anger hat etwas ganz anderes zum Ziel (vielleicht). Wo ist unser Verständnis von Identität, Symbol, dem Fleisch und dem Widerstand heute zu finden? Was wollen und brauchen wir von diesem Moment der Rekalibrierung? Es ist so ein reichhaltiges Chaos. Lasst uns etwas Zeit mit unseren bösen Onkeln verbringen, Tänze kreieren im Mulch des auseinanderbröckelnden Patriarchats.

Daniel Aschwanden & Barbara Eichhorn

BLIND_moves

Intensive2: 28.+29. Juli, 12:15–18:15
Aschwanden/Eichhorn laden die Teilnehmer_innen auf einen anfänglich „geführten“, dann unabhängig gestalteten, improvisatorischen Prozess. So wird unter choreografischem Blickwinkel gezeichnet, und mit der Erfahrung des Zeichnens getanzt, wobei der Tanz die Zeichnung inspiriert, ebenso wie das Gezeichnete spontan als Notation und Partitur für Bewegung interpretiert wird. Die Fläche der Zeichnung ist das physische Gegenüber für den ungebundenen Tanz: Im Raum, an der Wand, auf dem Boden.

© INTRA SPACE 2017

Esther Balfe & Christina Jauernik

INTRA SPACE

Intensive3: 04+05 August, 12:15–18:15
Oszillierende äußere und innere Perspektiven über das Körperliche und Virtuelle und darüber hinaus. Der Raum besteht aus einem technischen Setup. Er wird zu unserem Umfeld, wo Figuren und Körper in eine Techno-Media-Kulisse eingebettet werden. Ein Kamerasystem, das Bewegung erfasst, und Projektionsflächen übersetzen unsere unmittelbaren Aktionen.

 

GOOD TO KNOW

Grafik: Katharina Gattermann, Foto © Karolina Miernik

ImPulsTanz unterstützen!

Liebe Workshopbesucher_innen, liebes Publikum! Auch dieses Jahr bitten wir wieder herzlichst um Ihre Unterstützung, um zwei Herzensprojekte umsetzen zu können.
Mit LASS SPRINGEN! möchten wir wieder Workshop-Pakete für finanziell benachteiligte Kinder & Jugendliche schnüren, und auch unsere Spiegelwände gehören dringend ausgetauscht! MORE

ImPulsTanz Party 2016 © Karolina Miernik

Melden Sie sich zu unserer WhatsApp Broadcast-Liste an und erhalten Sie Vorab-Infos zum Programm und ab Mitte Juli neben der täglichen Festivalübersicht Neuigkeiten über spontan stattfindende Jams, Showings, DJ-line ups, Zusatzvorstellungen, Gewinnspiele, u.v.m. direkt auf Ihr Handy. MORE

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

Grafik Design Olaf Osten & Katharina Gattermann

Workshop Katalog zum Download

Workshops für Neutänzer_innen, dauerhaft Begeisterte und Wiederauffrischer_innen: all das und noch viel mehr finden Sie in unserem Workshop Katalog, hier zum DOWNLOAD

impressions'15 © Karolina Miernik

FAQ

Wo finden die Workshops statt? Wie finde ich detaillierte Informationen auf der Website? Welche Workshop Levels gibt es? Wie bewerbe ich mich für die Researchprojekte? Finde Antworten zu einigen Fragen auf unserer FAQ Seite!

A FUTURE ARCHEAOLOGY 2014 © BETTINA VISMANN

Zuhause gesucht!

Auf der Suche nach einer gemütlichen Unterkunft während des ImPulsTanz Sommers? Oder aber möchtest du deine Wohnung in der Urlaubszeit nicht vereinsamen lassen und statt dessen unseren Workshop Teilnehmer_innen die Viennese Art of Living näher bringen? Nähere Infos HIER

© ImPulsTanz

Werden Sie Club-Mitglied und erfreuen Sie sich an zahlreichen Vergünstigungen. Unsere drei verschiedenen Club Cards sind online erwerbbar. HIER

Arsenal 2016 © Emilia Milewska

Heuer gratis!

Eltern, die an Workshops teilnehmen,  bieten wir wieder während den Kurszeiten Kinderbetreuung im Arsenal an. Dank der Unterstützung durch die AK Wien sogar erstmals gratis! MORE

La Fabrica © Bruno Michelet

Auditions

Wie jedes Jahr bietet das ImPulsTanz Festival den idealen Ort für internationale Auditions. Dieses Jahr machen sich Michael Laub, Marta Coronado, Ivo Dimchev und nadaproductions auf die Suche nach professionellen Performer_innen. Valerie Oberleithner & Magdalena Chowaniec suchen Teilnehmer_innen auch ohne Vorkenntnisse zw. 13 und 110 Jahren für ihre Somatic Demonstration iChoreography - Conversations. MORE

© Karolina Miernik

Workshop Locations

Du möchtest wissen, wie du zu unseren Workshop Locations und Studios kommst? Details dazu findest du hier

Workshop Daybee Dorzile 2017 © Karolina Miernik

urbanative . Festival Urbaner Künste Wien 2018

Auch diesen Sommer bietet ImPulsTanz einen Schwerpunkt für Interessierte an Urbanem Tanz, der in Zusammenarbeit mit Storm und Markus Eggensperger bereits 2017 lanciert wurde! Die verschiedenen Events und das urbanative package auf einem Blick!  MORE

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 23.07.2018, 05:52 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2018/visualartsXdance/