You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

VERA ROSNER

© Peter Miletits
© Peter Miletits
© Oliver Gross

DanceAbility

BREAKING OFF SEPARATION

DanceAbility ist eine einzigartige Methode, die für alle Menschen offen ist - für erfahrene und weniger erfahrene Tänzerinnen und Tänzer, für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Sie wurde 1987 von Alito Alessi und Karen Nelson gegründet.

In diesem Workshop arbeiten wir mit Improvisation, um Gleichheit, Respekt und künstlerisches Erforschen zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zu erfahren und Gemeinsames zu entdecken. Ziel des Workshops ist, Menschen ihre eigene Körpersprache entwickeln zu lassen und ihren eigenen Interessen und Bedürfnissen zu folgen, auf die eigene Intuition wieder vertrauen zu lernen und so den eigenen Platz zu finden.

Jede einzelne spezielle Bewegungssprache birgt ihre eigene Schönheit in sich und hat ihren wertvollen, geschätzten Platz in unserem Workshop. Das ergibt die Entstehung von kurzen Tanzstücken, die von den Kleingruppen selbst gestaltet werden. Durch die Anwendung von Contact Improvisation lernen die Teilnehmer_innen das Improvisieren mit Körperkontakt.

Steve Paxton über DanceAbility: „Du beginnst mit den Gegebenheiten deines Körpers – den Grundlagen jeder BODY/MIND Arbeit – und langsam und sanft zeigt sich im Tanz mit dem/der Partner_in der gemeinsame Boden auf dem ihr steht, liegt – tanzt. Die Einmaligkeit dieses Augenblicks, herbeigeführt, hervorgebracht, ja geschaffen durch die Einzigartigkeit eurer Begegnung, setzt Vertrauen voraus – Vertrauen auf das Verbindende. Hier ist das genaue Gegenteil dessen gefordert, was sonst unhinterfragt als ausgemachte Sache gilt – ein Weg des Vertrauens, des Verbindens, ist ein Weg des Heilens. Das Heilen all jener Trennungen, die überall fix vorinstalliert zu sein scheinen – in unseren Gesellschaften, unseren Gedanken und unseren Herzen.“

ARTISTBIO: Vera Rosner

Vera Rosner (vormals Rebl) wurde in Wien geboren, sie ist DanceAbility-Trainerin, Choreografin, Tänzerin und Qualitätsmanagerin und lebt in Wien. Sie leitet seit 2006 wöchentlich eine offene Workshop-Gruppe, seit 2011 eine fortgeschrittene Trainingsgruppe und unterrichtet unterschiedliche Workshop-Formate u.a. in Wien, Graz, Innsbruck, Bremen, bei GAIAC in Porto, bei DanceAbility Finnland, AbArt in München und an der Universität in Bologna. Von 2005 bis 2009 tanzte sie bei Danse Brute. 2008 gründete sie die Compagnie A.D.A.M., mit der sie die Performances „6 tanzen“, „Auf freiem Fuß“, „dancing with paints“ (Kooperation mit L.A.C.E. Theatre, Los Angeles), „(Ruderal-)Flora“ und „Fuss-Noten“ gestaltete. Als Performerin war sie zuletzt in „Gala“ von Jerôme Bel auf der Bühne zu sehen und in „Habitat“ von Doris Uhlich beim Donaufestival in Krems.
 
 

GOOD TO KNOW

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 21.07.2018, 07:43 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2018/artist991/