You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

LOUISE LECAVALIER

Jocelyn Michel
© Jocelyn Michel

ITS (Intense Training Session)

Der Workshop ist eine intensive Trainingssession, die im Grunde auf Elementen aus dem Boxen und aus den Grundlagen eines Sport-Workouts beruht – einfache, dynamische, natürliche Bewegungen, die Kraft und Kontrolle verbessern und den Teilnehmer_innen helfen, über die Grenzen ihrer Ausdauer zu gehen. Nach der Trainingssession lernen die Teilnehmer_innen choreografische Ausschnitte, die schnelle Ausführung, Präzision und Koordination von ursprünglichen Bewegungen erfordern.

Bitte beachte: am Sonntag 05. August ist nur eine Trainingseinheit (12:30–14:30). Die Session am nachmittag fällt aus. Dieser Workshop hat aufgrund dieser kürzeren Dauer einen Spezialpreis.

ARTISTBIO: Louise Lecavalier

Geboren in Montreal, arbeitete Louise Lecavalier zwischen 1981 und 1999 mit Édouard Lock und La La La Human Steps, eine Zeitspanne, die von außergewöhnlicher Intensität und von Werken geprägt war, die seither zum Mythos avanciert und mit funkelnden Persönlichkeiten gekrönt waren (David Bowie, Frank Zappa). Ihre extreme Art zu Tanzen ist voller feuriger Energie und beeinflusste eine ganze Generation von Tänzer_innen. Seither arbeitet Louise in ihrer eigenen Compagnie Fou Glorieux, eine flexible Konstellation, die sie 2006 gegründet hat, an Solos und Duetten und recherchiert Virtuosität, das Übertreten von Grenzen und das Eingehen von Risiko – eine Suche nach dem Absoluten, bei der sie versucht ist, das „mehr als menschliche im Menschlichen“ zu finden. Nach erfolgreicher Zusammenarbeit mit ikonoklastischen Choreograf_innen und Künstler_innen anderer Disziplinen, kreierte Louise ihre erste Choreografie So Blue (2012). Darauf folgte Battleground (2016). Beide Stücke wurden international getourt. Louise Lecavalier wurde mit den höchsten Auszeichnungen geehrt. Im November 2017 erhielt sie den Prix Denise-Pelletier, die höchste Ehrung für Performancekunst der Regierung in Quebec und im Dezember des gleichen Jahres erhielt sie einen Ehrendoktor von der Université du Québec in Montréal.
 
 

GOOD TO KNOW

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 23.07.2018, 11:52 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2018/artist562/