You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

SABINE PARZER

© Christian Findeisen
© Christian Findeisen
© Maria Noisternig
© Nadja Meister
© He Shao Hui

Open Bodies Moving

In der Contact Improvisation fällt uns das Tanzen am leichtesten wenn wir mit einem fließenden, flexiblen und offenen Körper bewegen. Um uns effizient im Kontakt zu organisieren, benötigen wir ein stabiles Zentrum, die Fähigkeit Gewicht abzugeben, Bewegungsimpulsen zuzuhören und im aufregenden Moment präsent zu sein. In diesem spontanen, reflexiven und dreidimensionalen Tanz können wir die Freiheit und Komplexität dieser wunderschönen Kunstform durch einfache Prinzipien erfahren. Wir arbeiten an unserem „Open Bodies Moving Style“ mit den prinzipiellen Ideen der Contact Improvisation, die für alle Tänzer_innen auf jedem Niveau gelten:

• Entwickeln eines durchlässigen Körpers
• Die Verbindung von Zentrum an Zentrum
• Bewusstes Teilen des Körpergewichts mit dem Tanzpartner
• Führen und Folgen
• Wahlmöglichkeiten schaffen
• Zuhören
• Fallen, Rollen, Gleiten
• Spaß haben

Wir setzten diese Prinzipien weiter in Improvisations-Scores in Duetten, Trios und Gruppenformationen um und üben uns in nicht wertendem Zusehen (Bezeugen).

ARTISTBIO: Sabine Parzer

Sabine Parzer ist Leiterin und Gründerin des Instituts für ganzheitliche Tanz- und Bewegungspädagogik. 2012 gründete sie das Contact Festival Vienna, das sie als künstlerische Leiterin begleitet und koorganisiert. Sie ist seit über 25 Jahren professionell aktiv als Tänzerin, Choreografin und Pädagogin in den USA, Europa, Israel und Brasilien.

Sabine Parzer hat eine Moderne Tanz Ausbildung mit Bachelor of Arts vom Columbia College Chicago und eine Ausbildung in Systemischer und Integrativer Bewegungslehre® (eine um die Systemik erweiterte Feldenkrais® Methode). Sie hat sich viele Jahre in Release- und Kleintechnique fortgebildet, wie auch in ZenBodytherapy®, Yoga, Weißer Kranich Silat, Psychotherapie und Familienaufstellungen. Sie praktiziert seit 17 Jahren Contact Improvisation und Authentic Movement.

Ihre Choreografien und Improvisationsstücke wurden seit 1990 in New York City, San Francisco, Chicago, Berlin, Wien, und vielen anderen europäischen Städten aufgeführt.
Sabine arbeitet mit Menschen aus verschiedensten Berufs- und Altersgruppen, sowie mit Menschen mit Einschränkungen in Contemporary Improvisation, Authentic Movement, Contact Improvisation, Bodywork, Selbsterfahrung und ganzheitliche Tanztechnik in Workshops und in Teacher Trainings. Sie unterrichtet regelmäßig bei vielen Tanzfestivals wie ImPulsTanz, Israeli Contact Festival, Moscow Contact Festival, Kontakt Budapest, Contact in Rio de Janeiro, Osterimprofestival Göttingen, Potsdamer Tanztage und im Tanzquartier Wien. Sie arbeitete 14 Jahre als ganzheitliche Tanzpädagogin im Rehabilitationszentrum Weißer Hof, AUVA.
Sabine hat das Vergnügen regelmäßig gemeinsam mit Martina Mückler, Martin Keogh, Ray Chung und Eszter Gal zu unterrichten. Außerdem ist sie Mutter von zwei Kindern.
 
 

GOOD TO KNOW

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 23.07.2018, 11:48 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2018/artist548/