You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

DAVID ZAMBRANO

© Frosini Trousa
© Ajda Es
ImPulsTanz Workshops 2013 © Karolina Miernik
ImPulsTanz Workshops 2012 © Judith Lutz

Flying Low

Bewegungseffizienz

Die von David entwickelte Technik konzentriert sich vor allem auf die Beziehung zwischen Tänzer_in und Boden. Einfache Bewegungsmuster beziehen Atmung, Geschwindigkeit und Senden von Energie durch den Körper mit ein, um die Verbindung zwischen Zentrum und Peripherie, zwischen den Gelenken und der Haut, zu aktivieren. Die Übungen dienen vor allem dazu, mittels einer gleichbleibenden, zentrierten Körperhaltung die Bewegung zum Boden hin und vom Boden weg zu optimieren. Durch die Auseinandersetzung mit dem Skelettaufbau wird eine höhere physische Wahrnehmung und Aufmerksamkeit erreicht. Ebenso Teil des Unterrichts sind Partnerarbeit und Bewegungsphrasen, die elementare physikalische Gesetzmäßigkeiten, wie Kohäsion und Expansion, untersuchen.

Passing Through

Wir arbeiten daran, einen geteilten, aber unsichtbaren Raum zu definieren, der von „Pfaden“ unterbrochen wird. Die Gruppe von Tänzer_innen kreiert eine eigene dynamische, flexible und komplexe Sprache, ohne einen Anführer zu benennen. Mehrere Körper interagieren spontan und harmonisch, als ob ein einziges Bewusstsein sie führte.

Passing Through begleitet die Tänzer_innen durch verschiedene Übungen, um die David Zambranos Philosophie zu manifestieren, dass die Bewegung keinen Anführer für die Schöpfung braucht. Die Tänzer_innen erschaffen eine Dynamik, die gleichzeitig flexibel und komplex ist, halten dabei die Gruppe eng zusammen und gleichzeitig versuchen sie immer die Türen für das Unvorhersehbare offen zu halten. Die Gruppe bewegt sich ständig und verwandelt die Umgebung des Tanzes. Die Tänzer_innen umspielen den Raum und nehmen unsichtbare gebogene Wege wahr. Diese Wege werden sichtbar, sobald sich die Tänzer_innen durch den Raum bewegen. Auf diese Weise wird Passing Through zu einer spontanen Komposition. Wenn die Gruppe zu einem Geist wird, kann sie niemals verloren gehen, es geht immer irgendwo hin. Es gibt nie eine Person, die führt oder folgt, jede/r führt oder folgt, das ist abhängig von der Situation. Die ganze Gruppe bereist ständig unendliche Möglichkeiten in einer definierten Umgebung.

Wichtig: Bei diesem Workshop ist es NICHT möglich Einzelstunden zu buchen. Bitte buche den Workshop nicht, wenn du nicht sicher sein kannst, dass du für die gesamte Woche dabei bleibst.

ARTISTBIO: David Zambrano

Seit über 35 Jahren ist David Zambrano eine monumentale Figur in der internationalen Tanzwelt. Seine Leidenschaft für den kulturellen Austausch beeinflusst seine Arbeit laufend. Er lebt und kreiert seine Stücke in Amsterdam und Brüssel, ist als Dozent und Performer international tätig und ist Botschafter und Bindeglied über mehrere Grenzen hinweg, wobei er für seine Projekte Künstler_innen aus aller Welt versammelt.
Zambrano ist ein inspirierender Lehrer, ein aufregender Performer und ein innovativer Choreograf. Er leistete mannigfaltige Beiträge für den Tanz auf eine Art und Weise, die für viele Vorbild wurde und die Tanzwelt nachhaltig prägte.
 
 

GOOD TO KNOW

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 23.07.2018, 11:51 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2018/artist265/