You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

LEECH

© Jonathan Meiri
© Jonathan Meiri

urbanative package

Beatbox

Leech, der gebürtige Türke, der sich in Wien nicht nur einen Namen in der Parkour-Szene gemacht hat, sondern auch in der Welt der Musiker – gehört seit 2003 der ersten Generation von Beatboxern an. In den Jahren 2005 und 2006 hat er erfolgreich als erster Österreicher die Meisterschaft in Wien gewonnen. Er war lange Zeit Teil der überaus erfolgreichen Acapella Gruppe MAUF, welche neben 10 Awards über die Jahre, auch den Austrian Band Contest 2006 gewonnen hat.

Beatboxing ist die Kunst Computerbeats, Scratches, Schlagzeug und andere Perkussionsinstrumente mit dem Mund, der Nase und dem Rachen zu imitieren. Eine Form die sich aus dem HipHop entwickelt und mittlerweile stark in der globalen Musikwelt etabliert hat.

Leech steht mittlerweile nicht mehr auf der Bühne, sondern lediglich dahinter. Er ist Mitveranstalter der österreichischen Beatbox-Meisterschaft, welche dieses Jahr erneut in der Wiener Arena stattfindet.
Der Workshop bietet euch nicht nur die ersten Schritte, sondern auch die fortgeschrittenen Techniken, um durch bestimmte Übungen und Rhythmen seinen kreativen Horizont erweitern zu können.

ARTISTBIO: Leech

Tunc Uysaler aka Leech wurde in Ankara (Türkei) geboren und lebt in Wien. Er brachte seine Talente einem neuen, kunstinteressierten Publikum näher. 2005 und 2006 war er Beatbox Champion, gewann endlos viele Preise und Wettbewerbe, u.a. den Österreichischen Band Contest 2006. All das fiel ihm ziemlich leicht.

Er spielte gemeinsam mit Bands wie u. a. Bloodhound Gang, Kosheen, Prodigy, Flying Pickets, The Magnets, Asian Dub Foundation, Camo & Krooked.

Gleichzeitig wurden Parkour und Freerunning Teil seines Lebens. Mit Hintergründen in Capoeira und anderen Kampfkünsten, konnte er seinen einzigartigen Bewegungsstil entwickeln. Ein Stil, der es erlaubt, sich egal wo, wann und wie, zu bewegen.
Leech bereiste die Welt nur, um mehr Erfahrungen zu sammeln, entwickelte dabei neue Stile und Techniken, um Hindernisse zu überbrücken und Herausforderungen anzunehmen. Er war einer der ersten, der in Österreich mit Parkour begann und wird heutzutage auch als Pionier der Europäischen Parkour Szene gesehen.
Eine weitere seiner Leidenschaften ist das Filmen und Einfangen von Bildern auf unterschiedlichste Art und in allen Formaten. Er lernte dies im Alleingang, was ein Beweis dafür ist, wie bewusstes Engagement das Leben verändern kann - auch in jungem Alter.

Mehr Informationen unter www.gimme10.at, sein persönlicher Videoblog, wo Videos seiner Reisen, Freunde und Events zu sehen sind.
 
 

GOOD TO KNOW

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 21.07.2018, 08:00 | Link: https://www.impulstanz.com/workshops/2018/artist1096/