Clara Furey

Dog Rising

Die Kanadierin, die 2018 bei ImPulsTanz im mumok ihr faszinierendes, von Leonard Cohens gleichnamigem Gedicht inspiriertes Solo When Even The gezeigt hat, ist ebenso Musi­kerin wie Tänzerin und Choreografin. In Clara Fureys wie eine Polyphonie gebautem Trio tanzt eine „Architektur des Vergnügens“, die auf das Publikum ebenso wirkt wie auf die drei Performer*innen. Denn wie beim Tanzen im Club pulsiert auch hier der ganze Körper unter den Schwingungen der Musik. In Dog Rising wird – zu hypnotischen Sounds von Fureys Bruder Tomas – so getanzt, dass die sinnliche Wahrnehmung des Publikums nicht nur ge­weckt, sondern auch feinst sensibilisiert wird.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 24.05.2024, 06:02 | Link: https://www.impulstanz.com/videos/aid1395/