You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

Michael Laub / Remote Control Productions (NL/BE)

Rolling

ImPulsTanz2019 © VIDEO EDITING: MAXIMILIAN PRAMATAROV

In diesem Stück spielt nicht ein einzelner Film mit, es sind auch nicht zehn oder zwanzig, sondern hier, in Rolling, treten innerhalb von neunzig Minuten an die 200 Filme auf. Nach Fassbinder, Faust and the Animists, seinem Erfolg bei ImPulsTanz 2017, kommt der belgische Choreograf, Regisseur und Cineast Michael Laub mit einer brandneuen Produktion zurück ins Akademietheater. Vor zwei Jahren wurde um Fassbinders Warnung vor einer heiligen Nutte getanzt, jetzt wirbeln Szenen und Zitate aus Zelluloidklassikern, Kunstfilmen, Blockbustern und aus Meilensteinen der Filmgeschichte auf die Bühne. Hier schafft Laub nicht nur eine Hommage an das Medium Film, sondern eine atemberaubende Immersion in die Welt der laufenden, flimmernden und tanzenden Bilder aus afrikanischen, europäischen, asiatischen und amerikanischen Produktionen. All diese meisterhaft orchestrierten Ausschnitte und Bruchstücke bieten ihrem Publikum in einem ekstatischen Sampling neue, ganz eigene Perspektiven und Erzählungen an: das Werk eines künstlerischen Überzeugungstäters.

Österreichische Erstaufführung
Dauer: 110 min

 

GOOD TO KNOW

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

© Maja Preckel

Shop

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

final workshop showing 2019 © yako.one

Galerie

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie HIER.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 15.11.2019, 13:19 | Link: https://www.impulstanz.com/videogallery/aid6447/