Emio Greco | PC

Extra Dry (Nouvelle Version)

ImPulsTanz2007 © Jean-Pierre Stoop

'Emio Greco tanzt den Martini.' (Berliner Zeitung) Zusammen mit dem Regisseur und Dramaturgen Pieter C. Scholten hat Greco sich eine Art Forschungslabor in Sachen Tanz verordnet. So reifte die viel umjubelte Trilogie 'Fra Cervello e Movimento' zu einem 'Statement über die Essenz des Tanzes'. Für das poetische Solo 'Bianco' hat Greco 'sieben Notwendigkeiten' gefunden. 'Ich muss ihnen sagen, dass ich meinen Körper vervielfältigen kann.' Das hoch dynamische 'Rosso' ist kompakter und weniger illustrativ. In beiden entwickelt der herausragende Tänzer seine besondere persönliche Sprache im Spannungsfeld zwischen 'Verstand und Bewegung'. Die Farbe des dritten Teils ist nicht etwa Blau, sondern Gold ' womit "Extra Dry" mit tiefsinnigem Witz den Zyklus zur "Martini-Trilogie" schließt. Für Greco ist Gold "mehr ein Zustand als eine Farbe, zwischen Heiligkeit und Profanem." Inspiriert haben ihn Tiere in einer goldgelben Steppe, die auf Wasser warten ' also die unterschiedlichen Spannungszustände des Wartens. 'Extra-dry' gelangte bereits 1999 und 2001 bei ImPulsTanz zur Aufführung. Für dieses Festival haben Emio Greco/PC eine neue Version ihres grossen Erfolges erarbeitet. 'Ich wollte einen Raum schaffen, in dem ich den menschlichen Körper erscheinen und verschwinden lassen kann, ohne den Raum wirklich zu verlassen.' (Emio Greco)

 

GOOD TO KNOW

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals findest du HIER

© Maja Preckel

Shop

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

final workshop showing 2019 © yako.one

Galerie

Sneak Previews auf unsere aktuellen Performances oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events findest du HIER.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 16.07.2020, 16:50 | Link: https://www.impulstanz.com/videogallery/141/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival