SYMPOSIUM

for Dance and Other Contemporary Practices
LACE#2: Mediating Touch
Hospitality, Integration, and the Interstitial

Symposium: 26.–28. Juli 2024
Residencies: 29. Juli – 2. August 2024
Ort: Arsenal B und B+

Details und Updates hier.
Open Call zur Teilnahme an den Residencies

Alle Infos zum Call gibt es hier
Anmeldungen zum Symposium sind hier möglich.

 

  1. Programm
  2. Deep Dives
  3. Panels
  4. Residencies
  5. Zeitplan
  6. Teilnahme
  7. Preise und Kontakt

Programm

Symposium
Die Kurator*innen des Symposiums waren von Anbeginn Künstler*innen, Lernende und vor allem Praktizierende, die das Verständnis verband, dass das wesentliche Ziel dieses Events ist, Gelegenheiten zum Wissensaustausch in einem verkörperten Sinn zu bieten. Später verschmolz mit dem bestehenden ein neues Untersuchungsfeld: dieses Forschen entspringt dem Verständnis und der Praxis „künstlerischer Forschung“ oder „praxisbasierter künstlerischer Forschung“.

Mediating Touch (vermittelnde Berührung)
In zahllosen herausfordernden Diskussionen, in denen Berühren oder Berührung angesprochen wird, wird Berührung oft zur notwendigen Quelle aller Verwirrung ernannt. Aber was wäre, wenn Berühren und Berührung nicht die Ursache der Verwirrung sein müssen? Was, wenn die Quelle der Verwirrung durch die Art aufkommt, in der Berührung vermittelt, kommuniziert, beobachtet wird?

Zur Gastfreundschaft
Was lehrt uns Gastfreundschaft, selbst ein Beispiel einer vermittelnden Praxis, über die Bedingungen, die notwendig sind, damit wir in die Erfahrung von „Verwandtschaft“, Fürsorge und Berührung eintreten können?

Zur Eröffnung
Dieser Abend eröffnet eine Woche, in der die Teilnehmenden in die Praxis und Erforschung von Gastfreundschaft eintauchen. Das Symposium betrachtet Gastfreundschaft als eine Schlüsselbedingung für Denken – Denken als Prozess des ganzen Körpers. Isabel Lewis, Mentorin des diesjährigen danceWEB-Programms, wird das Thema eröffnen, gefolgt von Einladungen, sich an relationalen und verbindenden Praxen zu beteiligen. Dies ist ein „Open Doors Event“, vorbeischauen ist erwünscht. Bewegung und Praxis sind Teil des Abends.

Mehr auf www.lacesymposium.com.

ERÖFFNUNG
Engaged Beyond Just Eyes and Ears,
Negotiating Togetherness

Isabel Lewis

CIRCLE
Chen Nadler

Moderation: Deirdre Morris und pavleheidler

DEEP DIVES

Deep Dives sind praxisbasierte Formate, die das relationale Erfahren einer künstlerischen Forschung und/oder Praxis betonen. Die*der Gastgeber* - Künstler*in, Forschende*r oder Aktivist*in - teilt mit den Gästen ihre Praxis/Forschung. Finde die Details und Updates hier.

Mapping Touch
Jenny Roche

The Abyss Between Our Hands
Áron Birtalan

Hospitality Lab for Forgotten Practices
Laura Hicks and Ilana Reynolds

Cartographic Echoes
Lerna Babikyan

Reclaiming Body Freedom by Opening the Language
Stéphanie Janaina

Relay-ing
Konstantinos Tsakirelis, Rasmus Ölme, Stella Malliaraki, Vera Sander, Evita Tsakalaki, Jan Burkhardt, Cătălin Crețu, Andreea Duta, Maia Means, Max Wallmeier

PANELS

Ein Panel am Ende jeden Tages bietet moderierte Zeit zur Reflexion und Integration. Die Gastgeber*innen der Deep Dives des Tages nehmen an dem Panel teil.

RESIDENCIES

Residencies sind ein einwöchiger vertiefender Austausch, in dem der*die Gastgeber*in ihre*seine Forschung/Untersuchung einbringt und alle Teilnehmenden durch das Prisma dieses Materials ihre künstlerischen Interessen in der Gruppe verfolgen. LACE#2 bietet zwei Residencies vor Ort und eine Online-Residency an.

You Will Move Into My Depths
Áron Birtalan

Three of Cups
Stéphanie Janaina

ONISM (Online Residency)
Nea Landin

ZEITPLAN

Der genaue Ablauf und Zeitplan kann hier heruntergeladen werden.

Die Kommunikationssprache ist Englisch.
Kuratiert von pavleheidler, Deirdre Morris und Sylvia Scheidl.

TEILNAHME

Die Teilnahme ist vor Ort und online über Zoom während des gesamten Symposiums möglich. Die technischen Details für die Online-Teilnahme werden nach der Anmeldung zugesandt. Die Anmeldung für die Vorort- und Online-Teilnahme ist ab sofort hier möglich.

 

PREISE & KONTAKT

Zahle, was es dir wert ist.
Vorort- und Online-Teilnahme am Symposium: Minimum: 50 Euro
Empfohlen: 150 Euro
Vorort und Online-Residency (inklusive Symposium): 130 Euro

Deine Anmeldung wird erst gültig, wenn wir die Teilnahmegebühr erhalten haben.
Stornoregelung: wenn du deine Teilnahme stornierst, behalten wir 50 Euro Stornogebühr ein.

Wir bieten begrenzte Möglichkeiten, ehrenamtlich mitzuarbeiten. Die Vorort-Arbeit umfasst unterstützende Tätigkeiten bei den Abläufen, um alle Symposiumsteilnehmer*innen geschmeidig durch den Tag zu führen, für Getränke und Snacks zu sorgen, die Räume im Blick zu haben, den Veranstaltungsort am Freitag vorzubereiten und am Sonntag aufzuräumen. Bei Interesse schreibe an symposium@impulstanz.com.

Du hast Fragen zur Teilnahme und/oder zur Anmeldung? Bitte kontaktiere workshopoffice@impulstanz.com.

NewslettER ABONNIEREN GUTSCHEIN BESTELLEN
© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 27.05.2024, 02:54 | Link: https://www.impulstanz.com/symposia