You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ImPulsTanz X Summer of Movement
13. Juli-13. August

Bara Sigfusdottir
Bara Sigfusdottir

Im Rahmen von Summer of Movement im MuseumsQuartier verlegen von 13. Juli bis 13. August die Crème de la Crème der zeitgenössischen Tanzszene ihren Unterricht teilweise nach draußen. Jeden Tag werden im Haupthof ImPulsTanz-Dozent_innen zumindest eine Stunde lang ihren persönlichen Zugang und Spaß an zeitgenössischem Tanz vermitteln. Und das umsonst! Mitmachen erwünscht, keine Vorkenntnisse nötig! Treffpunkt ist der quietschgelbe Tanzteppich.

Das Programm

©

13. Juli, 17:00: Ivo Dimchev

Wenn man im Arsenal bei Ivos Trash off Workshop reinschaut, sieht und hört man eine geballte Ladung an Freiheit, Verrücktheit, Versunkenheit und Inbrunst. Wer schon immer mal den Star-Performer etwas näher kennenlernen wollte, sollte auch hier vorbei kommen.

© Emilia Milewska

14. Juli, 11:00 Dieter Rehberg

Der Performancekünstler, psychologische Berater, Somatic-Movement-Therapeut und Host der WienJam lässt all seine bisherigen Praxen in seine Stunden einfließen, keine Fragen offen und die Achtsamkeit hochleben.

© nada productions

15. Juli, 11:00: Amanda Piña

Leider musste der Workshop augrund schlechter Wetterbedingungen abgesagt werden!

Bevor die gebürtige Chilenin mit ihrem Stück WAR (Ein Kriegstanz) im Volkstheater auf folkloristische Identitätssuche geht, präsentiert sie als Mitglied des Bundesministeriums für Bewegungsangelegenheiten ein Schmankerl aus ihren jahrelangen Recherchen zu Bewegungen, die vom Aussterben bedroht sind.

16. Juli, 11:00: Elizabeth Ward

Die in Detroit aufgewachsene Ballett-Spezialistin, zerpflückt in ihren Stücken Ballett-Bewegungen zu Technomusik und unterrichtete bei ImPulsTanz bereits den Crossover-Workshop Rock’n’Roll Ballet. Sie ist Mitglied der Anti Fascist Ballet School und wird zeigen, wie man graziös durch den MQ-Hof „assembliert“!

© Stanislav Dobák

17. Juli, 17:00: Marta Coronado

Die ungemein sympathische Rosas-Tänzerin kommt frisch aus der Pariser Oper, wo sie gerade das Stück Drumming einstudiert hat und ist Spezialistin für Release-Technik, unterrichtet weltweit Rosas-Repertoire und Tanz-Komposition.

© Karolina Miernik

18. Juli, 17:00: Shelley Senter

Sie ist das lebende Archiv der bahnbrechenden Choreografien von Trisha Brown und Yvonne Rainer. Ihre Arbeit ist geprägt von der Alexander Technik, die es ermöglicht, tief in das eigene Wissen um den Körper einzutauchen.

19. Juli, 17:00: Defne Erdur

Die türkische Pädagogin, Performerin, Masseurin und v.a. Wirbelwindin verbindet Anatomie und Emotion, Bewusstsein und (Kunst-)Therapie, Spaß und Ernst zu einer Einheit, in der das jedem Körper innewohnende aber vielleicht schlummernde Wissen mit allen möglichen Tricks herausgekitzelt wird. Fliegen und tanzen für Zufriedenheit und Leichtigkeit!

20. Juli, 17:00: Leech

Wie laufe ich? Wie springe ich? Wie lande ich? Wie koordiniere ich Bewegungsabläufe? Falls du schon immer geschmeidig auf und über Enzis springen wolltest, zeigt dir Leech ein paar Parkour-Tricks!

© J. Darthorne

21. Juli, 11:00: Drew Dollaz

Flexing, die Superlative des Stretching. Schaut gefährlich und unmöglich aus, es geht aber um Körperbewusstsein und die Selbsteinschätzung. Der Madonna-Tänzer sieht das so: „Stretch the limits of your body and mind!“

22. Juli, 11:00: Conny Aitzetmueller

Feminine Street Jazz Moves und leichtes Floorwork. Die mit allen Tanz- und Gymnastik- und Pole-Wassern gewaschene Conny versteht es mit ihrem Supertalent als Lehrerin, für ein selbstbewusstes Auftreten zu sorgen!

© Saurabh Mehta

23. Juli, 11:00: Sri Louise

Wie politisch kann Yoga sein? Was hat Yoga mit Weißsein, Anti-Rassismus, Anti-Patriarchat, Anti-Kapitalismus, Kultur-Aneignung, Kolonialismus, Post-Kolonialismus und Entkolonialisierung zu tun? Sri macht’s vor und zwar ohne überintellektuellem Tamtam!

© Passie In Beeld

24. Juli, 17:00: Francesco Scavetta

Leider muss der Workshop augrund schlechter Wetterbedingungen abgesagt werden!
Der in Schweden lebende zeitgenössische Choreograf und Dozent glaubt an die Poesie von Bewegung und daran, dass man sich vom Körper überraschen lassen kann. Er ist der Überzeugung, dass es im Tanz viel wichtiger ist zu vergessen, als sich erinnern zu können.

© Camilla Greenwell

25. Juli, 17:00: Hagit Yakira

Trau dich und sei spontan! Hagit verbindet Elemente aus Jazz, zeitgenössischem Tanz, Bodenarbeit, Yoga, Limón-, Release Technik und originelle Improvisation – und das zu einem großartigen Soundtrack. Tanzunterricht mal ganz anders!

© Gomez Jiujitsu

26. Juli, 17:00: Eroca Nicols

Eroca ist international bekannt als Performance-Kunst- und Körper-Nerd. Von brasilianischem Jiu Jitsu, Contact Improvisation, Heilritualen und politischem Aktivismus ist in dieser Stunde alles möglich!

© Karolina Miernik

27. Juli, 17:00 Florentina Holzinger

Florentina versteht es, den Körper in eine Waffe für die Eroberung der Träume zu verwandeln. Ein Training für erschrockene und unerschrockene Ninjas, die ihre Ängste konfrontieren und in Stärke umsetzen wollen!

© Luca Chiaudano

28. Juli, 11:00: Eleanor Bauer

Der denkende Körper: Wie verändert der Tanz den/die Tanzende? Oder ist das umgekehrt? Wenn ein Tanz sprechen könnte, was würde er sagen? Eleanor hat mächtig viel Erfahrung darin Gedanken in Tanz umzuwandeln.

© David Payr

29. Juli, 11:00: Mike O'Connor

Mike hat ein Faible für die Liebe, Philosophie, Neuro-Wissenschaften, Psychologie und Phänomenologie. Was hat das mit Tanz zu tun? Finden wir es gemeinsam raus! Der charmante Tanz-Akademiker und einer der sehenswertesten Tänzer der Stadt, ist auf jeden Fall für eine Überraschung gut!

30. Juli, 11:00: Terence Lewis

Wenn du auf der Suche nach Drama in deinem Leben bist, dann ist es das Richtige für dich! Vorsicht: Die Musik ist laut, es gibt einen Dresscode – bunt, fließend und fröhlich! Ein bisschen Bollywood-Flair mit Glanz und Glamour mitten in Wien!

© Karolina Miernik

31. Juli, 17:00: Magdalena Chowaniec

Ausflug in die Anti-Fascist Ballet School gefällig? Willkommen in der Akademie des Verlernens! Verlernen wir die Disziplinierungen und erlernen, einander mit Anmut zu unterstützen. Pas de bleu statt pas de deux! Punk’s Not Dead and Ballet Forever!

© Tara Atkinson Photography

01. August, 17:00: Kira Kirsch

Kira ist seit 2013 eine Konstante bei ImPulsTanz und bringt jedes Jahr ein neues Thema mit. Diesen Sommer geht es um das Gehen, die Füße, die Verbindung zur Erde. Aber keine Sorge, denn das Gehen wird auch ins Tanzen gebracht!

© Karolina Miernik

02. August, 17:00: Vera Rosner

Die persönliche Bewegungssprache, das Vertrauen auf die eigene Intuition, Kontakt mit Anderen und die Entdeckung von Gemeinsamkeiten führen zu Gleichheit und Respekt zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen. Das ist das Credo von DanceAbility und Vera Rosner.

© Naoto Iina

03. August, 17:00: Akemi Takeya

Akemi hat eine Praxis, namens „Breath Body“ entwickelt, die es sich zum Ziel gemacht hat, „Fühler“ von Menschen (wie die der Insekten) wiederzubeleben: Der Scharfsinn wird vertieft und unsichtbare innere Energien im Körper hervorgeholt.

04. August, 11:00: Peter Jasko

Der in Belgien lebende supersympathische und fetzenergetische Slowake, ursprünglich Volkstänzer, bietet eine dynamische Mischung aus Technik, aber auch Impro und jede Menge Spiel. Noch Zweifel? Dann wirf einen Blick auf das Cover-Foto!

© Koray Akten

05. August, 11:00: Ziya Azazi

Der mit allen internationalen Groß- wie Kleinbühnen (von Olympia-Eröffnung in London bis hin zu Straßenprotesten in Istanbul) vertraute Tänzer und Choreograf aus Istanbul führt in diesem Workshop in die halluzinante Freude am Drehen des Dervish in Progress ein!

© Chris Singer

06. August, 11:00: Nina Kripas

Leider muss der Workshop augrund schlechter Wetterbedingungen abgesagt werden!
Die in Los Angeles lebende Wienerin bringt eine Kombination aus HipHop, Funky Styles, House, Dancehall und Voguing in der die in Basics bestehend aus Old School HipHop Trills, Bboying Toprocks, Popping und Locking, Isolationen, etc. auf das Parkett. Bring it on!

07. August, 17:00: Kristina & Sadé Alleyne

Kristina und Sadé, die beiden fulminanten Tanzzwillinge aus Akram Khans Company verquirlen in dieser Stunde verschiedenste afrikanische Stile mit zeitgenössischen Tanzbewegungen – dabei bringen dich die Alleyne-Sisters so richtig ins Schwitzen! Pure Lebensfreude!

08. August, 17:00: David Zambrano

Seit über 35 Jahren ist David Zambrano eine monumentale Figur in der internationalen Tanzwelt, die er sehr nachhaltig mit seine Techniken Flying Low & Passing Through, prägt: über 40 Länder hat er mit seiner Kunst bereist, über 25.000 Studenten unterrichtet. La pura vida!

© Karolina Miernik

09. August, 17:00: Ákos Hargitay

Ákos ist der Erfinder von BodyParkour, das aus Parkour, Tricking, HipHop und Breaking, Capoeira und Zirkus sowie aus zeitgenössischen Tanz besteht. Die perfekte Gelegenheit einen auffallenden und aufregenden, aber vor allem trendigen Tanzstil auszuprobieren!

10. August, 17:00: Attila Zanin

Leider muss der Workshop augrund schlechter Wetterbedingungen abgesagt werden!
Der künstlerische Leiter der Ich bin O.K. Dance Company, Vollblut-Bboy und in Ballett ausgebildete Tänzer und Choreograf wird die Grundlagen von Locking, Popping, Breaking und Electric Boogaloo vermitteln. I said a HipHop!

© Karolina Miernik

11. August, 11:00: Frey Faust

Unsere Kultur und unsere körperliche Erziehung schreiben uns meist vor, dass wir unseren Körper abgeflacht und eher einseitig halten und bewegen sollen. Dagegen geht der Veteran der New Yorker zeitgenössischen Tanzszene und Begründer der Axis Syllabus Methode seit Jahrzehnten vor. Free yourself!

© He Shao Hui

12. August, 11:00: maRia Probst

Skinner Releasing Technik, Klein-Technik, Butoh, Developmental Movement Patterns, BMC, verschiedener Yoga Praktiken, Qi Gong, Nei Gong, Contact Improvisation, TCM...maRia ist in allen daheim, und selbst vor Tabus wie Contact Ballroom schreckt sie nicht zurück – gewiss ein holistisches Vergnügen!

© Bad Habits

13. August, 11:00, Cat Jimenez

HipHop trifft auf zeitgenössischen Tanz! Cat Jimenez, Tänzerin mit Wurzeln auf den Philippinen und im House und HipHop zu Hause, hat bei ImPulsTanz schon starke Auftritte bei den Dance Contests hingelegt. Wir sind ur neugierig, was ihr Mix aus Urban und Contemporary Dance für uns bereithält!

Wo: Haupthof, MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Mehr zu Summer of Movement auf www.mqw.at

Mit freundlicher Unterstützung von Harlequin Floors

In Kooperation mit

ImPulsTanz X Summer of Movement powered by

 

GOOD TO KNOW

Grafik: Katharina Gattermann, Foto © Karolina Miernik

ImPulsTanz unterstützen!

Liebe Workshopbesucher_innen, liebes Publikum! Auch dieses Jahr bitten wir wieder herzlichst um Ihre Unterstützung, um zwei Herzensprojekte umsetzen zu können.
Mit LASS SPRINGEN! möchten wir wieder Workshop-Pakete für finanziell benachteiligte Kinder & Jugendliche schnüren, und auch unsere Spiegelwände gehören dringend ausgetauscht! MORE

ImPulsTanz Party 2016 © Karolina Miernik

Melden Sie sich zu unserer WhatsApp Broadcast-Liste an und erhalten Sie Vorab-Infos zum Programm und ab Mitte Juli neben der täglichen Festivalübersicht Neuigkeiten über spontan stattfindende Jams, Showings, DJ-line ups, Zusatzvorstellungen, Gewinnspiele, u.v.m. direkt auf Ihr Handy. MORE

impressions'15 © Karolina Miernik

FAQ

Wo finden die Workshops statt? Wie finde ich detaillierte Informationen auf der Website? Welche Workshop Levels gibt es? Wie bewerbe ich mich für die Researchprojekte? Finde Antworten zu einigen Fragen auf unserer FAQ Seite!

A FUTURE ARCHEAOLOGY 2014 © BETTINA VISMANN

Zuhause gesucht!

Auf der Suche nach einer gemütlichen Unterkunft während des ImPulsTanz Sommers? Oder aber möchtest du deine Wohnung in der Urlaubszeit nicht vereinsamen lassen und statt dessen unseren Workshop Teilnehmer_innen die Viennese Art of Living näher bringen? Nähere Infos HIER

© Karolina Miernik

Workshop Locations

Du möchtest wissen, wie du zu unseren Workshop Locations und Studios kommst? Details dazu findest du hier

Arsenal 2016 © Emilia Milewska

Heuer gratis!

Eltern, die an Workshops teilnehmen,  bieten wir wieder während den Kurszeiten Kinderbetreuung im Arsenal an. Dank der Unterstützung durch die AK Wien sogar erstmals gratis! MORE

© ImPulsTanz

Werden Sie Club-Mitglied und erfreuen Sie sich an zahlreichen Vergünstigungen. Unsere drei verschiedenen Club Cards sind online erwerbbar. HIER

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

Workshop Daybee Dorzile 2017 © Karolina Miernik

urbanative . Festival Urbaner Künste Wien 2018

Auch diesen Sommer bietet ImPulsTanz einen Schwerpunkt für Interessierte an Urbanem Tanz, der in Zusammenarbeit mit Storm und Markus Eggensperger bereits 2017 lanciert wurde! Die verschiedenen Evants und das urbanative package auf einem Blick!  MORE

Grafik Design Olaf Osten & Katharina Gattermann

Workshop Katalog zum Download

Workshops für Neutänzer_innen, dauerhaft Begeisterte und Wiederauffrischer_innen: all das und noch viel mehr finden Sie in unserem Workshop Katalog, hier zum DOWNLOAD

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 25.06.2018, 15:31 | Link: https://www.impulstanz.com/summerofmovement/