Sun People
POLYXENE

Samstag, 20.7., 22:00
Burgtheater Vestibül

Eintritt: 10 Euro

SUN PEOPLE

Sun People ist ein abenteuerlicher Außenseiter in schnellen Rhythmen, spielerisch furchtlos in Produktionen und Auswahlen, während er von einer zentralen Leidenschaft für die Kultur und die Bewegungen darin geprägt ist.

Simon Hafners zwei Jahrzehnte währende Karriere in der Tanzmusik hat einen glorreichen Schatz an cluborientierter Innovation hervorgebracht. Zunächst als Teil des Winterstrand-Trios (zusammen mit seinen beiden Brüdern) in den späten Neunzigern, machte er dann solo weiter: zuerst als dubwise broken beat leanings von Simon/off in der Mitte der 2000er Jahre, und jetzt Sun People. Seit über einem Jahrzehnt ist er unter seinem jetzigen Pseudonym bekannt und sein Output ist weithin für seine unnachahmliche Interpretation von Jungle und Footwork bekannt, die er auf faszinierende Weise mit einer Vielzahl von Stilen wie Juke, Techno, Electro, Minimal und Dub vermischt. Sein geschicktes Beatprogramming, seine grenzenlose Energie und seine bemerkenswerte produktive Spontaneität haben eine gefeierte Diskografie hervorgebracht, mit bekannten Veröffentlichungen auf dBridge's Exit Records, Rua Sound, Defrostatica, dem Outlines Sublabel Guides und einer bevorstehenden EP für Steffi's Candy Mountain Imprint und vielem mehr.

Von seiner Heimatstadt Graz in Österreich aus leistet er einen aktiven und regelmäßigen Beitrag zur Stadt und der dortigen Musikgemeinschaft. Vom Mitbetreiben von Labels über das Organisieren von Veranstaltungen bis hin zum Mentoring neuer Künstler und mehr betont er die oft vergessene Bedeutung der Verbundenheit mit einem Ort der elektronischen Musik, die ein wesentlicher Bestandteil von Simons musikalischer Existenz ist. Es ist eine Rolle mit dem unterschwelligen Ziel, seine Szene mit einer internationalen Perspektive zu beleben und wachsen zu lassen.

Sun People's DJing erweitert eine musikalische Vision, die in Umfang und Ambition kompromisslos ist. Eine bekannte Radio-Residency bei Londons prägendem Sub FM und eine Reihe von Auftritten in Clubs wie dem Wuppertaler Open Ground, dem Lost Horizons in Bristol und dem Londoner E1 sowie auf Festivals wie Dimensions, Fusion und Elevate beweisen, dass er auch auf dem Dancefloor eine gute Figur macht.

POLYXENE (Stegi Radio)

POLYXENE ist eine dynamische DJane, die in Wien lebt, aber aus Athen stammt.
Mit einem Sound-Engineering-Hintergrund, einer unersättlichen Digging-Sucht und einer erhabenen Tanz-Energie weiß sie, wie man die Augenbrauen hochzieht und die Tanzflächen zum Glühen bringt. POLYXENE wurde schon früh von Drum n' Bass/Jungle und später von Detroit Techno beeinflusst, was ihren Weg in der elektronischen Musik nachhaltig geprägt hat.

Es ist bekannt, dass POLYXENE diese Dramatik und Intensität gerne in ihre Performances einbringt. Mit einer robusten und sehr eklektischen Plattensammlung oszillieren ihre DJ-Sets von Breakbeat, Electro, Leftifield Techno, Heavy Bass, Mindbending IDM bis hin zu Ghetto und House. Aber sie liebt es auch, mit ihren Big Room Techno und Ravey Breakcore Waffen geradeaus zu gehen.

Sie teilte das DJ-Pult mit Dj Bone, OBJEKT, Ellen Alien, Marcel Dettmann, Vladimir Ivkovic, Nite Fleit, DJ Assault, Madam X, Deena Abdelwahed, Call Super, Teki Latex, Nene H..
Einige der Festivals, auf denen sie aufgetreten ist, sind Elevate Festival (Graz), Hyppereality (Wien), Ars Electronica (Linz), The Lighthouse Festival (Porec, Kroatien). Zuletzt ist sie stolz darauf, ihre monatliche Residency bei Stegi Radio (ehemals Movement Radio) in Athen zu haben, wo sie zusammen mit ihren Lieblingsgästen variable Musikreisen erforscht.

 

Sun People © David Visnjic
POLYXENE © Pinelopi Gerasimou