Antonia Baehr & Jule Flierl
R is for Reading and Rooster and Roses

Didier Olivré
Field Project
Week 4, 1.8.–5.8.
10:00–16:00 / +Doz
TQW 1

In diesem praxisorientierten Research Project geht es um das Lesen von Dingen, Schreiben von Zeichen und um das Vor-Lesen im erweiterten Sinne. Wir werden mit und an Stimme arbeiten; und Partituren füreinander schreiben, interpretieren und austauschen. Ein zentrales Experimentierfeld ist die Imitation von gefundenen Audiomaterialien: Wie ahmen wir nach? Wie klingen nicht-genderkonforme und nicht spezieskonforme Stimmen? Gespräche um Autor*innenschaft werden sich durch das Field Project ziehen. Jule Flierl und Antonia Baehr arbeiten derzeit an einem Stück mit diesen Fragen. Sie werden ihre Praxis für die Teilnehmer*innen öffnen, und diese werden ihr eigenes Material entwickeln.

Antonia BaehrJule Flierl
Didier Olivré
Dieter Hartwig
© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 17.05.2022, 22:16 | Link: https://www.impulstanz.com/research/id4703/