MARCO DE ANA & JOSÉ "EL FYTY"

© Manuel Reina
© Nanda Hagenaars

Bulerias auf der Wiesen (Flamenco)

Bulerias (abgeleitet vom Spanischen, burlar) bedeutet „mit jemandem scherzen“ und ist einer der beliebtesten Tänze und Gesänge in den Fiestas Flamencas Andalusiens. In diesem Sinne werden wir uns spielerisch und humorvoll in einfachen, repetitiven Sequenzen der Ästhetik des Flamencos und seinen wichtigsten Bewegungsabläufen nähern. Inklusive einer wunderbaren Gitarrenbegleitung von Jose Carrillo Fyty.

Empfehlung für Kinder & Jugendliche

ARTISTBIO: José "El Fyty" Carillo de Mora

José Antonio Carrillo de Mora, "El Fyty" (1969), wurde in Triana geboren, einem berühmten Viertel in Sevilla, das als Wiege des Flamencos bekannt ist. Von frühester Kindheit an ist er in das besondere künstlerische Umfeld eingetaucht, das sein Viertel prägte, lernte Gitarre spielen und entwickelte sein Talent inmitten vieler großer Namen des Flamencos täglich weiter. So erwarb er eine sehr starke Technik in reinster Tradition mit einer starken Straßenkomponente, angereichert mit einem persönlichen Interesse an verschiedenen Musikgenres.

Sein einzigartiger Spielstil führte ihn dazu, mit einigen der renommiertesten Persönlichkeiten der Flamenco-Szene auf renommierten Bühnen in der ganzen Welt aufzutreten. Neben zahlreichen Auftritten beim Festival de Mont de Marsan (mit Esperanza Fernandez, Rafael Riqueni oder der Tänzerin El Mimbre) spielte er für Lole Montoya, die Tänzer Juana Maya und El Torombo, um nur einige zu nennen.

Ein wichtiger Teil seiner musikalischen Karriere war seine Arbeit als Gitarrist und Komponist der Maria Pages dance Company. Seit fast 20 Jahren ist er mit der Compagnie auf Tournee in den bedeutendsten Theatern der Welt (wie dem Sadler's Wells Theater in London, der Bunka Mura Orchard Hall in Tokio, dem Auditorio Parco della Musica in Rom, dem Nationaltheater in Taipeh, dem Esplanade Theater in Singapur,...) und hatte die Gelegenheit, mit Nicht-Flamenco-Künstler*innen wie dem zeitgenössischen Tanzchoreographen Sidi Larbi Cherkaoui ("Dunas") zusammenzuarbeiten.

Während er weiterhin Flamencosänger und -tänzer begleitet, arbeitet der zwischen Tel Aviv und Triana ansässige "El Fyty" an eigenen Kompositionen und Projekten, die seinen versierten, kreativen und äußerst vielseitigen musikalischen Geist widerspiegeln.  

Stand: 01.07.2020

ARTISTBIO: Marco de Ana

Marco de Ana verbindet in seinen malerischen Bühnenstücken seine tiefgreifende Kenntnis des traditionellen Flamencos mit zeitgenössischen Konzepten. Diese Vielfalt und seine herausfordernde Herangehensweise an verschiedene Kunstrichtungen sind wichtige Aspekte von Marcos Arbeit als Tänzer und Choreograf. Seine persönliche Vision, Kreativität, Qualität und Präzision führten ihn mit herausragenden Künstler_innen zusammen, wie u. a. Pedro G. Romero und Pepa Gamboa, Israel Galván und seine Schwester Pastora Galván oder Rosario Toledo und Joaquín Grilo.
Marco wirkte bei Galvanicas (Bienal de Flamenco de Sevilla 2002) mit und arbeitete seitdem mit Israel Galván als sein persönlicher Trainer und Choreografie-Assistent. Er tanzte in Spanien beim Tablaos in Sevilla, Granada, Barcelona, Madrid und in Tokio. Die Zahl der szenischen Werke, die er für seine eigene Tanzcompagnie realisierte, wie zum Beispiel: Insistencia (2016), Yo vengo de Hungria (2014), Solo-a Arbeitsprozess und Paraiso (2013), La flor del poeta, Espacios, Lento (2011), Caminos de la Libertad, Eclipse und Fragmentos (2009/2010) und viele mehr, spiegeln den kreativen Ehrgeiz dieses herausragenden Künstlers wider.

Marco de Anas künstlerische Beziehung und langjährige Zusammenarbeit mit Israel Galván hat seine Arbeit deutlich beeinflusst. Wichtige Theater und Tanzfestivals in Japan, Deutschland, den Vereinigten Staaten, Kanada, der Türkei, Spanien und Österreich zeigten seine Werke. Marco de Ana nahm zudem drei Flamenco-Tanz-DVDs auf: „Herencia Flamenca“ (Barcelona 2006), Raices del Baile Flamenco und El Baile Flamenco (Sevilla 2004/06). Und schließlich ist er als großartiger Lehrer mit langjähriger Erfahrung in Sevilla aber auch weltweit bekannt.

Stand: 02.07.2020

 
© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 11.08.2020, 17:02 | Link: https://www.impulstanz.com/publicmoves/id249/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival