nora chipaumire (DE/US/ZW)
Afro Promo #1 Kinglady & #PUNK & NOT waiting

Film
Afro Promo #1 Kinglady © Mkrtich Malkhasya

Drei Filme der Choreografin, Tänzerin und Guggenheim-Stipendiatin nora chipaumire stellen Fragen rund um Gender, Kolonialisierung und afrikanische Selbstbestimmung: das rohe, von Rock-Ikone Patti Smith inspirierte Konzert #PUNK, das einmal mehr die befreiende Sex-Pistols-Hoffnungslosigkeit „NO FUTURE“ proklamiert, das „wortlose Theaterstück“ NOT waiting, das gemeinsam mit der Grande Dame des afrikanischen Tanzes Germaine Acogny entstanden ist, sowie das afro-feministische Manifest Afro Promo #1 Kinglady über eine afrikanische, über Ort und Zeit herrschende Superheldin.

Dauer: 54 Min
Preis im Vorverkauf: 8 Euro / ermäßigt: 6 Euro
An der Abendkasse gelten die Preise des Österreichischen Filmmuseums, siehe hier.

Dieser Film enthält explizite Inhalte. Empfohlen ab 12 Jahren.
23.7.2024, 18:00
Österreichisches Filmmuseum
Tickets
Afro Promo #1 Kinglady © Mkrtich Malkhasya
Afro Promo #1 Kinglady © Mkrtich Malkhasya
NOT waiting © nora chipaumire in collaboration with Germaine Acogny, director Thibaut Charlut, co-production ARTE France & LA BLOGOTHÈQUE PRODUCTIONS
NOT waiting © nora chipaumire in collaboration with Germaine Acogny, director Thibaut Charlut, co-production ARTE France & LA BLOGOTHÈQUE PRODUCTIONS
NOT waiting © nora chipaumire in collaboration with Germaine Acogny, director Thibaut Charlut, co-production ARTE France & LA BLOGOTHÈQUE PRODUCTIONS

CREDITS

#PUNK (2020)
Konzept, Text, Bewegung und Stimme: nora chipaumire
Bewegung und Stimme: Shamar Watt
Gitarre: David Gagliardi 
Drums: Austin Williams 
Sound: Phillip White
Dauer: 35 Minuten
Ein Film von Ari Marcopoulos

Afro Promo #1 Kinglady (2016)
Ein Film von nora chipaumire
Choreografie: nora chipaumire
Kamera: Benjamin Seth Wolf
Schnitt: Alla Kovgan
Künstlerische Leitung: Peter Born
Dauer: 11 Minuten
Produziert von Dance for Film on Location at Montclair State University (US), The Office of Arts and Cultural Programming (ACP), Geschäftsführung: Jedediah Wheeler
Finanziert durch The Andrew W. Mellon Foundation (US)
Eine Auftragsarbeit der Montclair State University (US)

NOT waiting (2023)
Ein Film von Thibault Charlut
Konzept, Choreografie und Ko-Regie: nora chipaumire
Koproduktion: ARTE France und LA BLOGOTHÈQUE PRODUCTIONS
Produktion: Julie Moens, Christophe “Chryde” Abric und Eloi Nourry
Künstlerische Leitung: Filippo Ferraresi
Dauer: 8 Minuten
Mit nora chipaumire, Germaine Acogny, Adama Ndiaye, Ouley Ndiaye, Oulty Fall, Rokhaya Ciss, Ndoumbé Gueye und Mbappe
Inspiriert von Pablo Picassos Les Demoiselles d’Avignon, 1907, © Succession Picasso 2023

MEHR VON nora chipaumire