Silke Grabinger – SILK (AT)
SPOTSHOTBEUYS

Museum
© Meinrad Hofer

A collaboration with Francisco Carolinum, Zirkus des Wissens and Boston Dynamics Spot of the Institute of Robotics at the Johannes Kepler University Linz and SILK KLISCOPE. With the kind support of the Johanniter Wien

Ist die Technik, wie es österreichisch so schön bildhaft heißt, „ein Hund“? Die zeitgenössische Tänzerin Silke „Silk“ Grabinger verbringt zweimal 150 Minuten in einer Installation mit dem berühmt-berüchtigten Roboterhund-Modell „Spot“ von Boston Dynamics. Die zentrale Frage dieser Konfrontation zwischen Mensch und Maschine lautet: Wer zähmt hier wen? Die künstlerische Vorgeschichte von SPOTSHOTBEUYS ist zum Klassiker geworden: Vor genau fünfzig Jahren flog der Aktionskünstler Joseph Beuys nach New York, ließ sich im Krankenwagen vom Flughafen zur Galerie René Block fahren und verbrachte dort drei Tage und drei Nächte im Käfig zusammen mit einem Kojoten. Auf diese Performance mit dem Titel I Like America, and America Likes Me reagiert Grabinger mit einer brisanten Aktualisierung, in der die Technik als zweite Natur auftrumpft.

Dauer:
5.8.2024, 18:00: 120 Min, Durational Performance*
5.8.2024, 21:30: 60 Min
6.8.2024, 18:30: 150 Min, Durational Performance*
*Der Raum kann während der gesamten Performance verlassen und wieder betreten werden.
Der Ticketkauf vor Ort in der Künstlerhaus Factory ist eine Stunde vor Beginn und bis 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung möglich.
Preis: 24 Euro
Ermäßigt: 20 Euro

Diese Performance enthält Theaternebel, Stroboskop-Lichteffekte und laute Musik.
Diese Performance enthält Nacktheit. Empfohlen ab 18 Jahren.
5.8.2024, 18:00
Künstlerhaus Factory
Tickets
Add-on
5.8.2024, 21:30
Künstlerhaus Factory
Tickets
6.8.2024, 18:30
Künstlerhaus Factory
Tickets
© Meinrad Hofer
© Meinrad Hofer
© Meinrad Hofer
© Meinrad Hofer

CREDITS

Konzept, Choreografie und Performance: Silke Grabinger
Probenleitung: Gergely Dudás-Simó
Dramaturgie: Ludwig Felhofer und Silke Grabinger
Kostüme: Bianca Fladerer
Licht: Max Windisch-Spoerk
Zuständigkeit Spot: Eva Fischer und Alfred Weidinger
Outside-Eye: Michael Stolhofer und Michael Eickhoff
Produktionsleitung: Gergely Dudás-Simó und Bettina Bakos
Produktionsteam: Marie Scholze und Astrid Dober
Video: Karol Kensy
Foto: Meinrad Hofer

Diese Performance wurde im Rahmen des Artist-in-Residence Programms im Bildraum Studio/Bildrecht entwickelt. Eine Produktion von SILK Cie. & SILK Fluegge KLISCOPE, gefördert von der Stadt Linz, Kulturland Oberösterreich und BMKOES.

MEHR VON Silke Grabinger – SILK