Djibril Sall (US/SN)
evening.haiku

© Mayra Wallraff

Nach einer danceWEB Scholarship im Jahr 2019 kehrt Djibril Sall, im Senegal geborene und in den USA aufgewachsen, mit evening.haiku zu ImPulsTanz zurück, einer nach Sonia Sanchez’ Kollektion Morning Haiku betitelten Performance, die das Publikum zu einem abendlangen Innehalten einlädt. Ausgehend von der Ruhe und Offenheit der traditionellen japanischen Gedichtform des Haikus widmen sich Sall und die grandiose Tänzerin Sointu Pere ihren tiefliegenden, durch Queerfeindlichkeit und Rassismus verursachten Traumata und halten an dem Glauben fest, dass jeder Schmerz mit Fürsorge und Bewusstsein in etwas anderes verwandelt werden kann.

[8:tension] Young Choreographers’ Series
Österreichische Erstaufführung

Dauer: 50 Min

Preise: 15 / 18 Euro
Ermäßigt: 12 / 15 Euro
30.7.2022, 21:00
Schauspielhaus
Tickets
1.8.2022, 23:00
Schauspielhaus
Tickets
© Mayra Wallraff
© Mayra Wallraff
© Mayra Wallraff
Video Editing: Maximilian Pramatarov

CREDITS

Choreografie, Konzept, Performance: Djibril Sall 
Performance: Sointu Pere  
Sounddesign: Ari Robey-Lawrence  
Lichtdesign: Thais Nepomuceno 
Kostüm: Emmanuel Pierre 
Dramaturgische Assistenz: Luisa Saraiva 
Vielen Dank an: Gabrielle Curebal, Luisa Saraiva, Alice Heyward, Nasheeka Nedsreal, und James Batchelor
Eine Produktion von Djibril Sall in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE
Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Mit freundlicher Unterstützung der Tanzfabrik Berlin e. V. und des Theaterhauses Berlin Mitte. Medienpartner: Siegessäule, tip Berlin, taz und Berlin Art Link.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 02.07.2022, 13:27 | Link: https://www.impulstanz.com/performances/pid1496/