Saint Genet (AT)
FOREVER: A Madness Opera

Museum
© Dan Hawkins & Derrick Ryan Claude Mitchell

Eine die Grenzen des Rationalen zersetzende Performancegruppe kommt zu ImPulsTanz, um zu vollenden, was 2018 begonnen wurde: die Trilogie Eine moderne Geschichte in anhaltender Gegenwart. Den ersten beiden je achtstündigen Opern-Tanz-Fashion-Installations-Shows, Like Shapes in Dreams und Forgiveness folgt jetzt der finale Akt in Form einer immersiven Madness Opera mit der Prophezeiung: FOREVER. Darin verbinden sich Medea und die Bakchen mit dem Poeten und Putschisten Yukio Mishima im Japan nach dem atomaren Desaster. Herrliche Arien (Micaela Tobin), Madrigale und Pop-Balladen (Marilies Jagsch) erklingen, während Stepptanz und Ballett den „movements of hemorrhage“ der Wienerin Steffi Wieser gegenübertreten, die tranceartige Zustände bis zur Erschöpfung verursachen.

Uraufführung

Dauer: 480 Min, Durational Performance
Der Raum kann während der gesamten Performance verlassen und wieder betreten werden.
Einlass und Ticketkauf vor Ort zwischen 19:30 und 02:00
Preis: 24 Euro
Ermäßigt: 20 Euro

In englischer Sprache.
Diese Performance enthält Theaternebel, Stroboskop-Lichteffekte und laute Musik.
Diese Performance enthält Nacktheit und explizite Inhalte. Empfohlen ab 16 Jahren.
9.8.2024, 19:30
Galerie Kandlhofer
Tickets
10.8.2024, 19:30
Galerie Kandlhofer
Tickets
11.8.2024, 19:30
Galerie Kandlhofer
Tickets
© Dan Hawkins & Derrick Ryan Claude Mitchell
© Dan Hawkins & Derrick Ryan Claude Mitchell
© Dan Hawkins & Derrick Ryan Claude Mitchell
© Dan Hawkins & Derrick Ryan Claude Mitchell

CREDITS

Konzept, Text/Libretto und Regie: Derrick Ryan Claude Mitchell
Komposition und musikalische Leitung: Brian Lawlor
Choreografie: Steffi Wieser
Stepptanz-Choreografie: Emmanuel Obeya
Weitere Choreografie: Lavina Vago, Akino Distelberger und Emmanuel Obeya
Musikalische Beiträge (Songs): Marilies Jagsch 
Musikalische Beiträge (Arien): Micaela Tobin 
Magie: Thomas Thalhammer
Lichtkonzept, -installation und -operation: Joe Albrecht
Sound: Ryan Kelly
Installation: Curran, Daniel Ecker, -drcm- und Cucina Alchima
Silver-Plate-Fotografie: Dan Hawkins
Kostüm für Micaela Tobin: Anna Telcs
Kostüme für Company Saint Genet: Jordan Christianson
Grafikdesign (Buch) and Posterdesign: NKO 
Öffentliche Kunstinstallation: Lars Burgquist 
Produktionsleitung: Hektor Peljak

Performance: 
-drcm-, Akino Distelberger, Marilies Jagsch, Hannes Moser, Lily Nguyen, Emmanuel Obeya, Steffi Wieser, Micaela Tobin, Thomas Thalhammer und Lavina Vago

Special Guests: Hermes Phettberg (Health Dependent) und Cucina Alchima (Midnight Service)

Live-Musik: Sarah Dragovic, Leonie Groessel, Brian Lawlor, Erin Jorgensen, Emily Stweart und Micaela Tobin
Solistin (Arien): Micaela Tobin
Solistin (Songs): Marilies Jagsch 
Gesang: Emmanuel Obeya und Erin Jorgensen